#Zahlencheck Parship wächst auf 125 Millionen Umsatz – Jahresüberschuss: 32,4 Millionen

Die Hamburger Flirt-Firma Parship erwirtschaftete zuletzt einen Umsatz in Höhe von 125,1 Millionen Euro. 93 % des Umsatzes entfallen dabei allerdings auf die DACH-Region. Der erzielte Jahresüberschuss lag bei 32,4 Millionen (Vorjahr: 18,6 Millionen).
Parship wächst auf 125 Millionen Umsatz – Jahresüberschuss: 32,4 Millionen

Die beiden Partnervermittler Parship und ElitePartner gehören inzwischen seit einigen Jahren zur Mediengruppe ProSiebenSat.1 bzw. zu deren Ableger NuCom. Die Bewertung beim Kauf lag bei üppigen 300 Millionen Euro. Der Jahresabschluss für 2017 bietet nun einen detaillierten Blick auf das bekannte Flirtunternehmen.

Im Berichtszeitraum erwirtschaftete das Unternehmen mit seinen beiden Plattformen einen Umsatz in Höhe von 125,1 Millionen Euro. Vor allem der Umsatz von Parship wächst dabei immer weiter. “Grund hierfür war sowohl die Steigerung der Zahl an Vertragsabschlüssen als auch die Realisierung höherer Preise”, teilt das Unternehmen mit. 93 % des Umsatzes entfallen dabei allerdings auf die DACH-Region. Die Parship- und ElitePartner-Familie ist somit weiter ein sehr deutschsprachige Angelegenheit.

“Nach Auffassung der Geschäftsführung entwickelten sich der Geschäftsverlauf und die Lage der PE Digital GmbH insgesamt stetig und positiv. Dies spiegelt sich in einem Anstieg des Umsatzes um 7 % gegenüber dem Vorjahr sowie einer Steigerung des operativen Ergebnisses vor Steuern, Zinsen, Abschreibungen und Sondereffekten (operatives EBITDA) um 33 % gegenüber dem Vorjahr wieder”. Das operative Ergebnis, also das operative EBITDA lag 2017 bei 37,1 Millionen Euro (Vorjahr: 27,9 Millionen). Der erzielte Jahresüberschuss lag bei 32,4 Millionen (Vorjahr: 18,6 Millionen).

Für das inzwischen abgelaufene Jahr 2018 erwartete das Unternehmen “ein moderates Wirtschaftswachstum”. “Die zukünftige Entwicklung wird auch 2018 in einem wettbewerbsintensiven Marktumfeld erfolgen. Die Gesellschaft erwartet, dass weitere Wettbewerber in den Online-Dating Markt eintreten werden. Auch Zusammenschlüsse und/oder Übernahmen von Wettbewerbern sind wahrscheinlich und können für eine Verschärfung der Wettbewerbsdynamik sorgen”.

Fakten aus dem Jahresabschluss 2017
* Die Implementierung einer gemeinsamen IT-Plattform für beide Marken wurde Ende 2016 erfolgreich abgeschlossen. Hieraus konnten im Jahr 2017 Umsatz- und Kostensynergien für die PE Digital GmbH erzielt werden. Im Jahr 2017 lag der Fokus auf der Weiterentwicklung und dem Ausbau der Parship- und ElitePartner-Angebote mit dem Ziel, den Partnersuchenden einen noch besseren Service zu bieten und weitere Kundengruppen anzusprechen. Des Weiteren wurde eine kontinuierliche Optimierung der Marketinginstrumente zur Steigerung der Marketingeffizienz angestrebt und erreicht. Produktbezogene Neuerungen, wie beispielsweise der Ausbau des Angebotes an mobilen Apps für den Zugriff auf die Parship- und ElitePartner-Angebote über Smartphones, konnten ebenfalls in der Berichtsperiode abgeschlossen werden. Für 2018 sind weitere produkt-, marken- und werbebezogene Maßnahmen zum Ausbau der Angebote zur weiteren Neukundengewinnung geplant.
* Der Umsatzanstieg der PE Digital GmbH gegenüber dem Vorjahr um 7 % ist im Wesentlichen auf den Umsatzanstieg bei der Marke Parship zurückzuführen. Grund hierfür war sowohl die Steigerung der Zahl an Vertragsabschlüssen als auch die Realisierung höherer Preise.
* Das operative Ergebnis (operatives EBITDA) beträgt im Geschäftsjahr 2017 37.087 TEUR (i. Vj. 27.907 TEUR). Es ermittelt sich aus dem Ergebnis nach Steuern in Höhe von 32.353 TEUR zuzüglich der Steuern (5.342 TEUR) und Abschreibungen (600 TEUR) abzüglich des Zinsergebnisses (825 TEUR) und des Sondereffektes in Höhe von 384 TEUR (i. Vj. -799 TEUR). Der Sondereffekt resultiert in der Berichtsperiode im Wesentlichen aus Erträgen aus der Auflösung von Restrukturierungsrückstellungen aus den Aufwänden im Rahmen der Integration der Elitemedianet GmbH und aus Restrukturierungskosten und ist gegenüber dem Vorjahr gegenläufig.
* Der Jahresüberschuss des Geschäftsjahres 2017 vor Gewinnabführung beläuft sich auf 32.353 TEUR (i. Vj. 18.564 TEUR). Das Ergebnis wird in voller Höhe gemäß dem in Dezember 2017 zwischen der PE Digital GmbH und der Parship Elite Group GmbH geschlossenen Gewinnabführungsvertrag an die Muttergesellschaft abgeführt. Der aus den Vorjahren stammende Gewinnvortrag (21.624 TEUR, i. Vj. 6.048 TEUR) wird auf neue Rechnung vorgetragen.
* Die PE Digital GmbH hat im Jahresdurchschnitt 106 Angestellte (i. Vj. 137 Angestellte) und 1 Auszubildenden (i. Vj. 1 Auszubildender) beschäftigt. Im Vergleich zum Vorjahr sind dabei durchschnittlich 20 Angestellte aus der PE Digital GmbH in die PARSHIP ELITE Group GmbH gewechselt, da die Managementdienstleistungen nunmehr durch die Muttergesellschaft erbracht werden.

Parship/Elitepartner im Zahlencheck

2017: 125,1 Millionen Euro (Umsatz); 32,4 Millionen Euro (Jahresüberschuss)
2016: 117,1 Millionen Euro (Umsatz); 18,6 Millionen Euro (Jahresüberschuss)

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): Shutterstock

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.