Brandneu Vantik statt Brix: Altersvorsorge für flexible Menschen

Das Startup Vantik will mit einer flexiblen Altersvorsorge im Markt bestehen. Die Jungfirma setzt dabei gezielt auf "ein neu entwickeltes Modell einer Community basierten Altersvorsorge". Das InsurTech-Startup war bisher unter dem Namen Brix bekannt. #StartupTicker
Vantik statt Brix: Altersvorsorge für flexible Menschen

+++ Wie berichtet, werkelt Til Klein, früher BCG, derzeit an einem InsurTech-Startup rund um das Thema Altersvorsorge. Nun gibt es Details zum Projekt, das bisher unter dem Namen Brix bekannt war. Das Startup wagt sich als Vantik auf den Markt. “Heute haben wir eine Generation von Berufsanfängern und jungen Berufstätigen, für die das Produkt Lebensversicherung ‘lebensfremd’ ist“, sagt Lara Hämmerle, Mitgründerin von Vantik. Das Startup setzt deswegen gezielt auf “ein neu entwickeltes Modell einer Community basierten Altersvorsorge”. “Die Vantik Community bildet ein Sicherheitsnetz, das die Beiträge der Kunden zu Rentenbeginn absichert. Vantik wiederum legt die Sparbeiträge seiner Kunden langfristig am Kapitalmarkt an”, teilt das Startup, das mit der DAB BNP Paribas kooperiert, mit. Klingt alles in allem nach einer sehr flexiblen Altersvorsorge.

+++ Im #StartupTicker tickert deutsche-startups.de kurz und knapp, was in der deutschen Start-up- und Digital-Szene so alles los ist. Wir freuen uns über Tipps, was wir hier im Laufe des Tages alles so aufgreifen sollten.

ds-startupticker-fernsehtur
Social Media-Tipp: ds gibt’s auch bei Facebook, Xing, Twitter, Instagram.

Foto (oben): Shutterstock

Aktuelle Meldungen

Alle