Künstliche Intelligenz Hier Details zu Michael Brehms neuem Startup i2x

Wie bereits mehrfach berichtet, treibt der ehemalige studiVZ-Macher Michael Brehm, derzeit mit i2x eine Spracherkennungs- und Trainings-Software voran. Nun kommt das junge Unternehmen endlich aus der Deckung. #StartupTicker
Hier Details zu Michael Brehms neuem Startup i2x

+++ Wie bereits mehrfach berichtet, treibt der ehemalige studiVZ-Macher Michael Brehm, derzeit mit i2x eine Spracherkennungs- und Trainings-Software voran. Nun kommt das junge Unternehmen endlich aus der Deckung. “i2x ist hier ein nützliches Werkzeug bei der Arbeit, etwa in Call Centern. Bei i2x steht der Mensch und seine Zufriedenheit im Job im Mittelpunkt. Künstliche Intelligenz wird nicht eingesetzt, um Arbeitsplätze durch Maschinen zu ersetzen und Kosten zu sparen. Im Gegenteil, sie wird genutzt, um Arbeitsplätze zu erhalten”, sagt Brehm zum Konzept des Startups. Nutzer können mit der i2x-Spracherkennungstechnologie Telefongespräche transkribieren lassen, Sprachmuster, Satzteile und Ausdrücke analysieren “und so die komplexe menschliche Kommunikation durchleuchten”. 30 Mitarbeiter arbeiten bereits für i2x. 5 Millionen Euro flossen bereits in die Jungfirma.

+++ Im #StartupTicker tickert deutsche-startups.de kurz und knapp, was in der deutschen Start-up- und Digital-Szene so alles los ist. Wir freuen uns über Tipps, was wir hier im Laufe des Tages alles so aufgreifen sollten.

ds-startupticker-fernsehtur
Social Media-Tipp: ds gibt’s auch bei Facebook, Xing, Twitter, Instagram.

Foto (oben): Shutterstock

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.