Leckere Erfolgsgeschichten Franks Food-Familie: 7 Deals, 100 Millionen Umsatz #DHDL

Die Food-Familie von Frank Thelen besteht derzeit aus 3Bears, Ankerkraut, Fittaste, Little Lunch, Lizza, Luicella’s Ice Cream und Pumperlgsund. Die sieben Startups planen für das kommende Jahr über 100 Millionen Euro Umsatz", sagt Thelen voller Stolz.
Franks Food-Familie: 7 Deals, 100 Millionen Umsatz #DHDL

Auch in der vierten Staffel der erfolgreichen Vox-Show “Die Höhle der Löwen” baute Dauer-Löwe Frank Thelen seine Food-Familie aus. In den bisherigen Folgen der Gründershow investierte der myTaxi-Geldgeber bereits in sieben leckere Unternehmen. Die Food-Familie besteht derzeit aus 3Bears, Ankerkraut, Fittaste, Little Lunch, Lizza, Luicella’s Ice Cream und Pumperlgsund. Das Investment in Little Lunch war dabei der Startpunkt einer leckeren Erfolgsgeschichte.

Vor dem Start von “Die Höhle der Löwen” interessierte sich Tech-Guru Thelen nicht die Bohne für Food-Themen. “Ich lebte in meiner App- und Tech Bubble und habe mich anfangs schwer damit getan zu erkennen, wie groß und interessant der Food-Markt ist”, sagt Thelen. Heute sei Food ein beachtlicher Bestandteil von Freigeist Capital, seiner Investmentfirma, und Supermarktketten wie Real, Kaufland, REWE, Edeka, dm, Famila und V-Markt seien zu wichtigen Partnern geworden.

“In den letzten drei Jahren ist es Freigeist Capital gelungen, einen der größten Food-Cluster in Europa aufzubauen. Die sieben Startups planen für das kommende Jahr über 100 Millionen Euro Umsatz”, sagt Thelen voller Stolz. “Zwei Highlights sind Little Lunch, die Bio-Suppe, und Ankerkraut. Beide laufen Richtung zweistellige Millionenbeträge an Umsatz, beide sind profitabel und das ist schon wirklich eine richtig tolle Erfolgsgeschichte”, berichtet Thelen weiter.

Lesetipp: “Die Höhle der Löwen – Deals (2017)“, Die Höhle der Löwen – Deals (2016)“, “Die Höhle der Löwen – Deals (2015)“, “Die Höhle der Löwen – Deals (2014)“.

Jetzt runterladen: “Ich bin raus! – Deal – Micky Maus – Das ultimative ‘Die Höhle der Löwen’-Bullshit-Bingo

Foto (oben): Shutterstock

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle