Die Höhle der Löwen – Deals (2017)

Die Höhle der Löwen

In der VOX-Gründershow “Die Höhle der Löwen” bekommen Menschen mit Ideen, Konzepten sowie Unternehmen die Chance, vor erfolgreichen Unternehmern, den sogenannten Löwen, zu pitchen. Gelingt es den Kandidaten, einen oder mehrere “Löwen” zu überzeugen, bekommen sie von ihnen Geld für ihre Vorhaben.

2017 läuft bereits die vierte Staffel der erfolgreichen Sendung. In dieser Übersicht präsentieren wir alle Deals der vierten Staffel, die während der Sendung quasi per Handschlag oder Umarmung vereinbart worden sind. Nicht immer kommen alle Deals nach der Show aber zustande. Auch darüber informiert diese Übersicht. Passend zum Thema: “Die Höhle der Löwen – Deals (2016)“, “Die Höhle der Löwen – Deals (2015)” und “Die Höhle der Löwen – Deals (2014)“.

Die Höhle der Löwen – Deals (Staffel 4 – 2017)

  • Ralf Dümmel investierte in der ersten Folge der vierten Staffel 150.000 Euro in ProtectPax (20 % Anteile).
  • Frank Thelen investierte 120.000 Euro in Luicella’s Ice Cream (20 %).
  • Carsten Maschmeyer und Dagmar Wöhrl investierten 200.000 Euro in MoveAid (20 %).
  • Frank Thelen investierte in der zweiten Folge 75.000 Euro in Teamwallet (30 %). Der Deal platzte nach der Show.
  • Ralf Dümmel investierte 130.000 Euro in Fluxbag (25 %). Noch in Verhandlung.
  • Carsten Maschmeyer investierte 125.000 Euro in MySchleppApp (25 %).
  • Ralf Dümmel investierte 375.000 Euro in Helga (23 %).
  • Ralf Dümmel investierte in der dritten Folge 500.000 Euro in Schnexagon (30 %). Der Deal platzte nach der Show.
  • Dagmar Wöhrl investierte 150.000 Euro in Grace Flowerbox (20 %).
  • Judith Williams investierte 70.000 Euro in Five Skincare (25,1%). Der Deal platze nach der Show.
  • Carsten Maschmeyer und Ralf Dümmel investierten 100.000 Euro in Parodont (25 %).
  • Ralf Dümmel investierte in der vierten Folge 50.000 Euro in KletterLetter (33,3 %). Noch in Verhandlung.
  • Ersatzlöwe Georg Kofler investierte 400.000 Euro in Kajnok (26 %). Der Deal platze nach der Show.
  • Ralf Dümmel investierte 150.000 Euro in Go Simply (20 %).
  • Frank Thelen investierte 300.000 Euro in fittaste (25 %).
  • Ralf Dümmel und Carsten Maschmeyer investierten in der fünften Folge 300.000 Euro in Veluvia (25,1 %).
  • Frank Thelen investierte 500.000 Euro in pumperlgsund (20 %).
  • Judith Williams investierte 125.000 Euro in Mabyen (51 %)
  • Ralf Dümmel investierte in der sechsten Folge 30.000 Euro in Mioolio (25,1 %).
  • Judith Williams investierte 65.000 Euro in Pony Puffin (49 %).
  • Dagmar Wöhrl investierte 100.000 Euro in Sywos (15 %).
  • Frank Thelen investierte 400.000 Euro und 100.000 Euro “Rechenkapazität” in Parce (15 %). Der Deal platze nach der Show.
  • Ralf Dümmel investierte in der siebten Folge 100.0000 Euro in Rokitta’s Rostschreck (35 %).
  • Dagmar Wöhrl investierte 100.000 Euro in Morotai (20 %).
  • Frank Thelen und Judith Williams investierten 150.000 Euro in 3bears (30 %).
  • Georg Kofler investierte in der achten Folge 150.000 Euro in ArtNight (10 %).
  • Ralf Dümmel investierte 100.000 Euro in Keddii Scoop (40 %).
  • Dagmar Wöhrl investierte 75.000 Euro in ManPlan (20 %).
  • Ralf Dümmel und Carsten Maschmeyer investierten 500.000 Euro in HappyBrush (20 %). Noch in Verhandlung.
  • Carsten Maschmeyer investierte in der neunten Folge 450.000 Euro in Foodguide (31,6%).
  • Judith Williams und Dagmar Wöhrl investierten 20.000 Euro in Rubberbüx (51 %).
  • Ralf Dümmel investierte 100.000 Euro in Fried Elements (25,1 %).
  • Ralf Dümmel, Frank Thelen, Carsten Maschmeyer, Judith Williams und Dagmar Wöhrl investierten in der zehnten Folge 1 Million Euro in Too Good To Go (9 %). Der Deal platzte nach der Show.
  • Ralf Dümmel investierte 80.000 Euro in Blinkerhandschuh (20 %). Kooperationsvertrag.
  • Judith Williams investierte 100.000 Euro in Inthim (20 %). Der Deal platzte nach der Show.
  • Ralf Dümmel investierte in der elften Folge 150.000 Euro in Yummynator (20 %).
  • Frank Thelen und Carsten Maschmeyer investierten 500.000 in Happy Cheeze (30 %). Der Deal platzte nach der Show.
  • Ralf Dümmel investierte 180.000 Euro in Tukluk (25,1 %). Noch in Verhandlung.
  • Dagmar Wöhrl investierte  125.000 Euro in HappyPo (25 %).
  • Carsten Maschmeyer investierte in der zwölften Folge 400.000 Euro in Talentcube (33,3 %).
  • Ralf Dümmel investierte 50.000 Euro in Fenster-Schnapper (20 %).
  • Frank Thelen und Judith Williams investierten 150.000 Euro in Chef.One (25 %). Der Deal platzte nach der Show.
  • Dagmar Wöhrl investierte 100.000 Euro in Tastillery (20 %). Der Deal platzte nach der Show.

DHDL-Deal-Monitor (Staffel 4 – 2017)

  • Ralf Dümmel
    18 Deals – ProtectPax (150.000 Euro), Fluxbag (130.000 Euro), Helga (375.000 Euro), Schnexagon (500.000 Euro), Parodont (50.000 Euro), KletterLetter (50.000 Euro), Go Simply (150.000 Euro), Veluvia (150.00 Euro), Mioolio (30.000 Euro), Rokitta’s Rostschreck (100.0000 Euro), Keddii Scoop (100.000 Euro), HappyBrush (250.000 Euro), Fried Elements (100.000 Euro), Too Good To Go (200.0000 Euro), Blinkerhandschuh (80.000 Euro), Yummynator (150.000 Euro), Tukluk (180.000 Euro), Fenster-Schnapper (50.000 Euro).
    [Investitionssumme:  2.795.000 Euro]
    Geplatzt: 2 Deals – Too Good To Go (200.0000 Euro), Schnexagon (500.000 Euro).
  • Georg Kofler (Ersatzlöwe)
    2 Deals – Kajnok (400.000 Euro), ArtNight (150.000 Euro).
    [Investitionssumme: 550.000 Euro]
    Geplatzt: 1 Deal – Kajnok (400.000 Euro)
  • Carsten Maschmeyer
    9 Deals – MoveAid  (100.000 Euro), MySchleppApp (125.000 Euro), Parodont (50.000 Euro), Veluvia (150.00 Euro), HappyBrush (250.000 Euro), Foodguide (450.000 Euro), Too Good To Go (200.0000 Euro),  Happy Cheeze (250.000 Euro), Talentcube  (400.000 Euro).
    [Investitionssumme:  1.975.000 Euro]
    Geplatzt: 2 Deals – Too Good To Go (200.0000 Euro), Happy Cheeze (250.000 Euro).
  • Frank Thelen
    9 Deals – Luicella’s Ice Cream (120.000 Euro), Teamwallet  (75.000 Euro), fittaste (300.000 Euro), pumperlgsund (500.000 Euro), Parce (400.000 Euro und 100.000 Euro “Rechenkapazität”), 3bears (75.000 Euro), Too Good To Go (200.0000 Euro), Happy Cheeze (250.000 Euro), Chef.One (75.000 Euro).
    [Investitionssumme:  1.095.000 Euro]
    Geplatzt: 5 Deals – Teamwallet  (75.000 Euro), Parce (400.000 Euro und 100.000 Euro “Rechenkapazität”), Too Good To Go (200.0000 Euro), Happy Cheeze (250.000 Euro), Chef.One (75.000 Euro).
  • Judith Williams
    8 Deals – Five Skincare (70.000 Euro), Mabyen (125.000 Euro), Pony Puffin (65.000 Euro), 3bears (75.000 Euro), Rubberbüx (10.000 Euro), Too Good To Go (200.0000 Euro), IntHim (100.000 Euro), Chef.One (75.000 Euro).
    [Investitionssumme:  720.000 Euro]
    Geplatzt: 3 Deals – Five Skincare (70.000 Euro), Too Good To Go (200.0000 Euro), IntHim (100.000 Euro), Chef.One (75.000 Euro).
  • Dagmar Wöhrl
    9 Deals – MoveAid  (100.000 Euro), Grace Flowerbox (150.000 Euro), Sywos (100.000 Euro), Morotai (100.000 Euro), ManPlan (75.000 Euro), Rubberbüx (10.000 Euro), Too Good To Go (200.0000 Euro), HappyPo (125.000 Euro)Tastillery (100.000 Euro).
    Geplatzt: 1 Deal – Too Good To Go (200.0000 Euro), Tastillery (100.000 Euro).
  • [Investitionssumme:  960.0000 Euro]

Investmentsumme (Staffel 4 – 2017)

43 Deals und 8,095 Millionen Euro (geplante) Investmentsumme.
Geplatzte Deals: 10 – Teamwallet (75.000 Euro), Five Skincare (70.000 Euro), Kajnok (400.000 Euro), Parce (400.000 Euro und 100.000 Euro “Rechenkapazität”), Too Good To Go (1.000.000 Euro), IntHim (100.000 Euro), Happy Cheeze (500.000 Euro), Chef.One (150.000 Euro), Tastillery (100.000 Euro), Schnexagon (500.000 Euro).

Jetzt runterladen: “Ich bin raus! – Deal – Micky Maus – Das ultimative ‘Die Höhle der Löwen’-Bullshit-Bingo

Kennt Ihr schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Jobbörse: Auf der Suche nach einem neuen Job, einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und etablierten Unternehmen aus ganz Deutschland.

Foto (oben): Vox