Deal-Monitor KI-Acqui-Hire-Deal: Travelgigant trivago übernimmt tripl

++ Der Travelgigant trivago übernimmt das 2015 gegründete tripl. Der "Erwerb der Vermögenswerte" soll "das Produkt der Hotelsuchmaschine um eine Personalisierungstechnologie, die sowohl auf Big Data als auch auf Kundenzentrierung zurückgreift" ergänzen. #StartupTicker
KI-Acqui-Hire-Deal: Travelgigant trivago übernimmt tripl

+++ Der Düsseldorfer Travelgigant trivago übernimmt das 2015 gegründete Hamburger Reise-Startup tripl. Der “Erwerb der Vermögenswerte” soll “das Produkt der Hotelsuchmaschine um eine Personalisierungstechnologie, die sowohl auf Big Data als auch auf Kundenzentrierung zurückgreift” ergänzen. tripl-Gründer Hendrik Kleinwächter wird Teil von trivagos Entwicklerteam. Somit ist die Übernahme ein klassischer Acqui-Hire. “tripls Personalisierungs-Technologie ist einzigartig und individuell in ihrem Ansatz. Sie bringt uns einen Schritt näher daran, jeden Reisenden im für ihn idealen Hotel unterzubringen”, sagt Rolf Schrömgens, Gründer von trivago, zum Deal.

+++ Im #StartupTicker tickert deutsche-startups.de kurz und knapp, was in der deutschen Start-up- und Digital-Szene so alles los ist. Wir freuen uns über Tipps, was wir hier im Laufe des Tages alles so aufgreifen sollten.

ds-startupticker-fernsehtur
Social Media-Tipp: ds gibt’s auch bei Facebook, Xing, Twitter, Instagram.

Foto (oben): Shutterstock

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.