Start-up-Radar Drei Golf- und E-Commerce-Dinos glauben an Golfreisen

golffriends.com-Gründer Michael Brendel, Reise-Software-Pionier Arnulf Pribas und der ehemalige Hawesko-Chef Paul Smyth gründen zusammen ein Start-up. Das äußerst erfahrene Trio kümmert sich mit golf4you um das spannende Thema Golfreisen.
Drei Golf- und E-Commerce-Dinos glauben an Golfreisen

Immer mehr Gründer suchen ihr Glück in der Nische – besonders im Reise-Segment. Arne Bleckwenn und Hinrich Dreiling, die 2011 den airbnb-Klon Wimdu gegründet haben, starteten etwa im vergangenen Jahr die Plattform Yoga im Urlaub. Über die Plattform können Onliner Ayurveda-Reisen und Yoga-Retreats buchen – und zwar weltweit. Michael Brendel (Gründer der Golf-Community golffriends.com), Arnulf Pribas (Gründer der Reisesoftware pribas) und Paul Smyth (früher Chef von Hawesko und Mövenpick Wein) wagen nun auch den Sprung in eine Reisenische.

Das äußerst erfahrene Trio kümmert sich mit golf4you um Golfreisen. “Bisher gibt es im Internet keine Reiseplattform, auf der Golfer zusätzlich zu ihrer Hotel- und Flugbuchung auch die Abschlagszeiten in einem Vorgang buchen können”, sagt Brendel. Im zweiten Quartal soll die Plattform an den Start gehen. Zunächst aber sucht das junge Unternehmen Geld – und zwar via Companisto. Das Investment der Anleger soll zunächst in den Ausbau der Marketing- und Vertriebsaktivitäten investiert werden.

Start-ups, die in den nächsten Wochen das Licht der Welt erblicken und schon ein Lebenszeichen hinterlassen haben, dürfen sich bei uns melden. Im Fokus: Artikel über Start-ups, die demnächst starten, gibt es in unserem Start-up-Radar

Kennen Sie schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Foto (oben): golf4you

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.