"Wir lösen ein wirkliches Problem" Candis – vom Bankathon-Sieger zum richtigen Start-up

"Heutzutage laufen Backoffice-Prozesse meist manuell oder softwaregestützt ab, jedoch nicht automatisiert. Candis erledigt diese Prozesse durch Künstliche Intelligenz und Machine Learning", sagt Candis-Mitgründer Christian Ritosek. Das Start-up startete einst auf dem Bankathon.
Candis – vom Bankathon-Sieger zum richtigen Start-up

Im vergangenen Jahr gewannen Christian Ritosek (früher Payango und Payfriendz), Christopher Becker (Project Rockers) und Cedric May mit Candis den Bankathon, einen Fintech-Hackathon. Im Gegensatz zu vielen anderen Siegerideen bei vergleichbaren Veranstaltungen wurde aus Candis aber ein waschechtes Unternehmen, bei dem auch Garik Suess, vormals Entwickler beim Human Brain Project in der Schweiz, mitwirkt. Mit Candis, einer reinen Software-Lösung, können Unternehmen ihre Buchhaltung automatisieren.

Zum Konzept: Candis liest sämtliche Rechnungs- und Transaktionsdaten seiner Kunden automatisch aus. “Die Daten werden vollständig und 100 % korrekt aus den Rechnungen ausgelesen”, verspricht das junge Unternehmen dabei. “Wir verstehen uns als reine Software-Lösung, die sich in das aktuelle Setup der Unternehmen integrieren lässt”, sagt Ritosek. Damit will sich die Jungfirma, die bereits von Point Nine Capital, Grey Corp, Fly Ventures, Jan Reichelt, Mikael Roos und Sebastian Kotzwander unterstützt wird, von Start-ups wie Smacc und Albus White abgrenzen. Die Refinanzierung von Candis läuft über eine monatliche Gebühr.

“Wir bewegen uns in einem starken Wachstumsmarkt”

Im Mini-Interview mit deutsche-startups.de spricht Candis-Mitgründer Christian Ritosek über Machine Learning, Digitalisierung und Rechnungseingangsbücher.

Welches Problem wollen Sie Candis Start-up lösen?
Wir automatisieren Finanz-Prozesse in Unternehmen! Heutzutage laufen Backoffice-Prozesse meist manuell oder softwaregestützt ab, jedoch nicht automatisiert. Somit sind die Prozesse zeit- und kostenintensiv. Rechnungseingangsbücher müssen gepflegt werden, Rechnungen müssen freigezeichnet werden, werden verbucht und mit Bankkonten abgeglichen. Candis erledigt diese Prozesse durch Künstliche Intelligenz und Machine Learning.

Jede Woche entstehen dutzende neue Start-ups, warum wird ausgerechnet Candis ein Erfolg?
Erstens: Wir bewegen uns in einem starken Wachstumsmarkt – Digitalisierung und Automatisierung von Backoffice-Prozessen steckt noch in den Anfängen. Zweitens: Wir lösen ein wirkliches Problem, das praktisch alle Unternehmen täglich begleitet. Durch Candis können Unternehmen Finanzdaten in Echtzeit erhalten und erledigen die Aufgaben zu einem Bruchteil der aktuellen Kosten. Drittens: Wir haben ein erfahrenes Team und Investoren mit einem großen Netzwerk hinter uns.

Wo steht Candis in einem Jahr?
In einem Jahr sind wir der bekannteste Anbieter für die Automatisierung von Rechnungseingangsprozessen.

Kennen Sie schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.