Gründeralltag Wie spricht man einen Investor an? Am besten gar nicht!

Wie spricht man als Gründer am besten einen Investor an? "Am Besten mit einer E-Mail mit etwas handfestem wie erste Nutzerzahlen. Bei Smallpdf haben alle großen Fonds angeklopft, da sie von unseren Nutzerzahlen hörten", sagt Mathis Büchi von smallpdf.
Wie spricht man einen Investor an? Am besten gar nicht!

Jeder Gründer, jede Gründerin, der oder die Kapital für ihr Unternehmen sucht, steht vor einer großen Herausforderung, die sich ganz simpel in der Frage “Wie spricht man als Gründer am besten einen Investor an?” festhalten lässt. Wir haben fünf Gründerinnen und Gründer genau danach gefragt. Danke an Anna Alex, Outfittery, Marcus Börner, Optiopay, Mathis Büchi, smallpdf, Gunnar Froh, Wunder, und Daria Mai, Paleo Jerky, für die ehrlichen Antworten.

Wie spricht man als Gründer am besten einen Investor an?

Da meine Mitgründerin Julia Bösch und ich vor der Gründung schon Arbeitserfahrung in der Start-up-Szene gesammelt haben, konnte wir schon auf ein gutes Netzwerk zurückgreifen. Da wir mit Outfittery ein wirklich neues Geschäftsmodell auf den Markt gebracht haben, war das Interesse natürlich da. Mit einigen Kontakten sind wir über einen längeren Zeitraum im Gespräch geblieben, bis der richtige Zeitpunkt gekommen war. Ich rate hier vor allem zu Geduld – auch wenn ein Investor aktuell vielleicht noch nicht der richtige Partner ist, so kann er es vielleicht später noch werden.
Anna Alex, Outfittery

Am besten gar nicht! Sie sollten auf einen selbst zukommen. Man fragt nach einem Ratschlag in anderer Sache.
Marcus Börner, Optiopay

Idealerweise wird man vorgestellt. Ein gutes Netzwerk ist alles.
Daria Mai, Paleo Jerky

Direkt und ganz kurz, mit dem Ziel, sich zu treffen.
Gunnar Froh, Wunder

Am Besten mit einer E-Mail mit etwas handfestem wie erste Nutzerzahlen. Bei Smallpdf haben alle großen Fonds angeklopft, da sie von unseren Nutzerzahlen hörten. Allerdings brauchten wir an diesem Punkt kein Investment mehr.
Mathis Büchi, smallpdf

Die befragten Gründer im Kurz-Portrait: Anna Alex gründete den millionenschweren Curated-Shopping-Dienst Outfittery. Mathis Büchi gründete mit smallpdf, eine Plattform zum Dauertrend PDF. Marcus Börner gründete den Re-Commerce-Champion reBuy.de und das FinTech-Start-up Optiopay. Gunnar Froh gründete Wunder, einen Carpoolingdienst. Daria Mai gründete mit Paleo Jerky einen Powersnacks aus Fleisch.

Kennen Sie schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.