Oli bestellt noch mehr Pizza Rocket Internet erwirbt weitere Delivery Hero-Anteile

Rocket sichert sich noch ein Stück von Delivery Hero. Nun hält der Inkubator rund 39 % am Lieferdienstvermittler. Zudem pumpt Rocket Internet massiv Geld in Foodpanda. Oliver Samwer will so den "einzig wirklich globalen Online-Marktplatz für Essenlieferdienste" erschaffen.
Rocket Internet erwirbt weitere Delivery Hero-Anteile

Erst Anfang Februar stieg Rocket Internet bei Delivery Hero ein, nun kauft der Über-Inkubator weiter zu – was zu erwarten war. “Dies wurde durch die Einbringung des vor kurzem erworbenen und im Nahen Osten führenden Online-Essenlieferdienst Talabat sowie durch den Erwerb von Anteilen bestehender Delivery Hero Investoren für 52 Millionen Euro realisiert. Mit vollständigem Vollzug dieser Transaktionen beläuft sich Rockets Beteiligung an Delivery Hero auf circa 39 %”, teilt das Unternehmen, das zuvor 30 % der Delivery Hero-Anteile hielt, mit. Für Talabat hatte Rocket kürzlich 150 Millionen Euro gezahlt.

Zudem pumpt Rocket Internet im Rahmen einer 104 Millionen Euro-Finanzierung (bei der der Inkubator 37 Millionen Euro investiert) in seinen Lieferdienstvermittler Foodpanda. Außerdem erwirbt Rocket Internet Anteile von bestehenden Investoren und über eine Aktiendividende Anteile, die zuvor durch die Latam Internet Group gehalten wurden. Der Inkubator hält nun 52 % an Foodpanda. “Die Erhöhung unserer Beteiligung an der schnell wachsenden Delivery Hero auf beinahe 40 % und die Steigerung unserer direkten Beteiligung an der auf Emerging Markets fokussierten foodpanda sind entscheidende Schritte auf dem Weg, den größten und einzig wirklich globalen Online-Marktplatz für Essenlieferdienste zu etablieren”, sagt Rocket-Chef Oliver Samwer.

Zur Erinnerung: Rocket Internet formte gerade erst die Global Online Takeaway Group. Rockets Beteiligung an Yemeksepeti, dem Marktführer in der Türkei, wird nun auch Bestandteil dieses Netzwerkes. Der brandneue Ableger vereint neben der Rocket-Gründung Foodpanda auch die übernommenen Marken La Nevera Roja in Spanien und Pizzabo in Italien.

Passend zum Thema: “Delivery Hero macht gerade mal 88,9 Millionen Umsatz

Hausbesuch bei Delivery Hero

ds-hero-hb

ds-Haus- und Hoffotograf Andreas Lukoschek durfte sich bei Delivery Hero kürzlich noch einmal ganz genau umsehen. Er fand selbstverständlich viele Pizzakartons und viele Superhelden. Einige Eindrücke unserer Fotogalerie.

Foto: Pizza from Shutterstock

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.