Nie wieder Fernweh ProSiebenSat.1 übernimmt Reiseanbieter weg.de und ferien.de

Schon wieder eine Übernahme durch ProSiebenSat.1: Diesmal übernimmt die Sendergruppe die Reiseplattformen weg.de und ferien.de. Schon seit längerer Zeit setzt ProSiebenSat.1 gezielt auf das Reisesegment und stemmte in den vergangenen Monaten gleich mehrere reiselustige Übernahmen.
ProSiebenSat.1 übernimmt Reiseanbieter weg.de und ferien.de

Nachdem ProSiebenSat.1 gerade erst den bekannten musikalischen Dienst Songtexte.com übernommen hat, folgt nun die nächste Übernahme: Diesmal übernimmt die TV-Sendergruppe über die Beteiligungstochter Seven Ventures die Comvel GmbH, zur der die beiden Reiseplattformen weg.de und ferien.de gehören. ProSiebenSat.1 übernimmt dabei alle Anteile von Media Ventures, der Beteiligungsgesellschaft des Medienunternehmers Dirk Ströer. Media Ventures hatte 2010 – nach dem Ausstieg von Comvel-Gründer Aleksandar Vucak – alle Anteile am Unternehmen erworben. Wie immer bei solchen Übernahmen steht der Erwerb unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch das Bundeskartellamt.

“Wir freuen uns sehr darüber, unser Know-how als eines der größten Online-Reiseportale künftig in die ProSiebenSat.1-Gruppe einzubringen. Mit dieser starken Partnerschaft und künftigen Synergien mit den Gesellschaften der SevenVentures werden wir unser Wachstum weiter vorantreiben und unsere Position in der Touristik maßgeblich stärken und deutlich ausbauen”, sagt Timo Beyer, Geschäftsführer von Comvel. Auch nach der Übernahme bleibt Beyer – ebenso wie Mitstreiter Wolfgang Lehr – in Amt und Würden.

Schon seit längerer Zeit setzt ProSiebenSat.1 gezielt auf das Reisesegment und stemmte in den vergangenen Monaten gleich mehrere reiselustige Übernahmen – darunter mydays, billiger-mietwagen.de und tropo. “Der Internet-Reisemarkt ist einer der größten E-Commerce-Märkte und profitiert enorm von TV-Werbung”, sagt Christian Wegner, Digital-Vorstand von ProSiebenSat.1 zur Strategie des Unternehmens im Reisesegment. “Beide Portale ergänzen unser Portfolio im Reisebereich optimal. Zusammen mit unseren weiteren Internet-Beteiligungen wie dem dynamischen Reiseanbieter tropo, wetter.com, billiger-mietwagen.de, mydays, Holiday-Insider und Reise.com bedienen wir sämtliche Bedürfnisse, die ein Reisewilliger bei der Planung seines Urlaubs
hat”, führt er als Begründung für die Übernahme von weg.de und ferien.de an. Das sogenannte “House of Travel” von ProSiebenSat.1 besteht somit momentan unter anderem aus dynamischen Veranstalten wie Tropo, klassischen Online-Reisebüro wie reise.com und einem Mietwagen-Preisvergleich wie billiger-mietwagen.de.

Die Strategie von ProSiebenSat.1 ist dabei recht simpel erklärt: Der TV-Gigant will das “komplette Dienstleistungsumfeld zum Thema ‘Reise’ abbilden. Und dazu gehören nun einmal Planung, Flug, Unterkunft und Mietwagen – aber auch Wetter- und Klimadaten. Auch bei der Vermarktung dieser Elemente ist die Strategie klar: Pauschalreisen werden laut Sendergruppe meistens am Wochenende innerhalb der Familie geplant. Mietwagen dagegen würde oft unter der Woche gesucht und am nächsten Vormittag gebucht. Das seien auch die optimalen Zeitschienen für die Bewerbung im Fernsehen. Zu guter Letzt lässt sich das Tavel-Cluster des Unternehmens noch perfekt auf die Sender der Familie verteilen: Sat.1 ist der Familiensender der Gruppe, ProSieben spricht eher die jüngeren Zuschauer an und ist somit eher für Städte- und Aktivreisen positioniert. Es scheint, dass der Übernahmehunger der Sendergruppe noch nicht gestillt ist.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

Artikel zum Thema
* ProSiebenSat.1 schluckt mydays
* SevenVentures übernimmt billiger-mietwagen.de
* ProSiebenSat.1 übernimmt opodo-Tochter tropo

Foto: Palm tree on the tropical beach near sea water from Shutterstock

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle