5 Neue Deals: Luxodo.com, JustBook, HelloFresh, Pippa&Jean, GawlittaDigitale

Jeden Tag prasseln in das Postfach von deutsche-startups.de unzählige branchenrelevante Nachrichten aller Art ein – darunter auch viele große, mittlere und kleine Investitionsmeldungen – siehe Deal-Monitor. Leider können wir nicht alle spannenden Investitions- […]
5 Neue Deals: Luxodo.com, JustBook, HelloFresh, Pippa&Jean, GawlittaDigitale

Jeden Tag prasseln in das Postfach von deutsche-startups.de unzählige branchenrelevante Nachrichten aller Art ein – darunter auch viele große, mittlere und kleine Investitionsmeldungen – siehe Deal-Monitor. Leider können wir nicht alle spannenden Investitions- und Übernahmemeldungen in aller Ausführlichkeit weiterverbreiten. In dieser “Neue Deals”-Rubrik gibt es deswegen regelmäßig aktuelle Geldströme in Kurzform. Weniger wichtig sind diese Investitionsmeldungen deswegen aber nicht, nur kürzer! Gerne befassen wir uns auch mit ihrer Investitionsmeldungen, schicken Sie uns einfach eine Mail. Heute geht es um Luxodo.com, JustBook, HelloFresh, Pippa&Jean und GawlittaDigitale.

dress-for-less-Gründer investieren in Luxodo.com

Frisches Kapital: Mirco Schultis und Holger Hengstler, die Gründer von dress-for-less (www.dress-for-less.de) steigen bei der Luxus-Shoppingplattform Luxodo.com (www.luxodo.com). Zuvor investierten bereits RI Digital Ventures, Heiko Hubertz, Gründer der Spielefirma Bigpoint, und Rolf Grisebach, ehemals Geschäftsführer der Textilwirtschaft, in das junge Unternehmen. Gegründet wurde Luxodo.com von Mathias von Bredow und Philipp von Crieger. “Wir freuen uns sehr mit Holger Hengstler und Mirco Schultis zwei weitere äußerst erfahrene Gesellschafter gefunden zu haben. Sie zählen zu den Pionieren des Mode-Onlinehandels und haben mit dress-for-less gezeigt, wie man ein sehr wertvolles Unternehmen in diesem Bereich aufbaut. Ich bin mir sicher, dass Luxodo von ihrer Erfahrung für das weitere Wachstum maßgeblich profitieren kann”, sagt Luxodo.com-Gründer von Bredow. Schultis und Hengstler investieren einen “hohen sechsstelligen Betrag” in den Marktplatz für Luxus-Einzelhändler.

Anzeige
* Mitarbeiter gesucht? Mit unserer Stellenbörse Startup-Jobs wollen wir Ihnen helfen, die richtigen Leute auf Ihre Firma aufmerksam zu machen. Die Stellenanzeige einfach in unser Formular eintragen und abschicken. Jede Anzeige läuft 30 Tage und kostet momentan 150 Euro. Da wir mit kalaydo.de kooperieren erscheinen Ihre Stellenanzeigen – ohne weitere Kosten – auch in einem der größten regionalen Anzeigenportale. So erreicht jede Anzeige noch mehr Menschen, die einen Job suchen. Hier entlang zu unserer Startup-Jobbörse

JustBook sammelt erneut Geld ein

Neue Unterstützer: Die Last-Minute-Buchungsapp JustBook (www.justbook.com) sammelt erneut Geld ein. In der zweiten Finanzierungsrunde steigen Paua Ventures, RI Digital Ventures, Venture Stars, Venista Ventures, be2-Gründer Jan Becker und Martin Sinner, Gründer von idealo.de, bei der Jungfirma ein. Bisher wurde das Start-up bereits vom Media-for-Equity-Dienst GMPVC German Media Pool, Fabian und Ferry Heilemann (DailyDeal), den amiando-Gründern rund um Felix Haas, Matthias Hunecke (Brille24.de), Steffen Zoller und Manuel Nothelfer (Betreut.de), Nils Henning sowie Torsten Oelke unterstützt. “JustBook ist Innovationstreiber der Branche. Die Art und Weise wie Hotelzimmer vermittelt werden, war auch im Internet von herkömmlichen Methoden geprägt. Mit JustBook kann ich innerhalb einer halben Minute ein Zimmer aussuchen und buchen. Einfacher geht es nicht. Das ist die Zukunft im mobilen Internet!”, sagt Jochen Gutbrod von RI Digital Ventures. Mit der Smartphone-App JustBook können Nutzer kurzfristig ein Hotelzimmer in der Stadt, in der sie sich gerade aufhalten, buchen.

Holtzbrinck steigt bei HelloFresh ein

Doppelpack: Erneut zieht Holtzbrinck Ventures (auch an deutsche-startups.de beteiligt) zwei neue Beteiligungen aus dem Hut. Wie “Exciting Commerce” auf der Homepage des Münchner Kapitalgeber entdeckte, ist Holtzbrinck Ventures nun auch beim Abo-Zutaten-Rezeptdienst Hellofresh (www.hellofresh.de) und beim Schmuck-Start-up Pippa&Jean (www.pippajean.com) an Bord. Im Mai investierte bereits Vorwerk Direct Selling Ventures, die Beteiligungsgesellschaft der bekannten Vorwerk Gruppe, in Pippa&Jean. Das Start-up bringt sich als Mischung aus E-Commerce und Direktvertrieb in Stellung. Zuletzt stieg Holtzbrinck Ventures beim Curated Shoppingdienst Paul Secret (www.paulsecret.de) und beim deutsch-österreichischen Start-up Auctionata (auctionata.de) ein – siehe “Holtzbrinck Ventures investiert in Paul Secret und Auctionata“.

Jürgen Böhm investiert in GawlittaDigitale

Einstieg: ImmobilienScout24-Gründer Jürgen Böhm steigt bei GawlittaDigitale (www.gawlittadigitale.com) ein. Das Unternehmen von Thomas Gawlitta, der in der Vergangenheit den Immobilien-Marktplatz DotProperty (heute ImmobilienScout24 CommercialNetwork) “betreibt die Next Generation Online-Software ‘SmartImmoApp Suite’ für die effiziente und emotionale Vermarktung von Immobilien über eigenständige Apps als Magazinmarktplätze”. Auf dieser Software basiert auch das GawlittaDigitale-Projekt Floor77.com (www.floor77.com), ein “Online- und iPad Magazin für außergewöhnliche Lagen und Immobilien”. Die Höhe der Kapitalspritze in GawlittaDigitale ist nicht bekannt.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.