gutefrage.net übernimmt Mitbewerber COSMiQ – Burda stößt das ehemalige Lycos IQ wieder ab

Bereits Ende Oktober kündigte Markus Wölflick, Geschäftsführer des zuletzt äußerst umtriebigen Frage- und Antwort-Dienstes gutefrage.net (www.gutefrage.net), indirekt weitere Übernahmen an. “Unser Ziel ist es, kontinuierlich zu wachsen und zusätzliche Themenbereiche im Online-Ratgebermarkt zu […]
gutefrage.net übernimmt Mitbewerber COSMiQ – Burda stößt das ehemalige Lycos IQ wieder ab

Bereits Ende Oktober kündigte Markus Wölflick, Geschäftsführer des zuletzt äußerst umtriebigen Frage- und Antwort-Dienstes gutefrage.net (www.gutefrage.net), indirekt weitere Übernahmen an. “Unser Ziel ist es, kontinuierlich zu wachsen und zusätzliche Themenbereiche im Online-Ratgebermarkt zu besetzen”, sagte er nach der Übernahme der Reise-Community globalzoo. Zuvor schluckte gutefrage.net bereits die Videoplattform Spotn, den Ratgeberdienst helpster und die Local-Search-Plattform Pointoo. Jetzt schnappt sich der Frage- und Antwort-Dienst den Burda-Ableger COSMiQ (www.cosmiq.de).

Der Mitbewerber ging aus der Frage- und Antwort-Plattform Lycos IQ hervor. Im Mai 2009 kaufte das Medienhaus Burda den Dienst und hatte damit Großes vor. Burdaintern war die Community das erste Lebenszeichen von Uli Hegges geschaffenen Think Tank, dem Media Innovation Lab. Offenbar haben die Verlagsoberen inzwischen die Lust an diesem Thema verloren. Im Gegensatz zu gutefrage.net: Zum Jahreswechsel geht COSMiQ in den Besitz von gutefrage.net über. “Plattformen, auf denen sich Nutzer direkt zu praktischen und wissensbezogenen Themen austauschen, wachsen weiterhin deutlich. Wir wollen unsere Kompetenzen jetzt auch auf COSMiQ anwenden und die Website als attraktives Angebot für Nutzer und Werbekunden konsequent ausbauen”, sagt Stephan Roppel, Geschäftsführer von gutefrage.net, zur Übernahme.

2,8 Millionen Fragen und über 7,7 Millionen Antworten

COSMiQ wird künftig in der Ratgeber Netzwerk GmbH betrieben. Dadurch soll sichergestellt werden, “dass COSMiQ als eigenständige, individuelle Community weiterentwickelt wird”. COSMiQ verfügt nach eigenen Angaben über 877.000 Nutzer. Seit der Gründung stellten die Nutzer über 2,8 Millionen Fragen und gaben über 7,7 Millionen Antworten. Mit 12,5 Millionen Unique Usern im Monat (AGOF) gehört gutefrage.net zu den reichweitenstärksten Plattformen im Lande. Was gutefrage.net, eine Tochter der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck (auch an deutsche-startups.de beteiligt), für COSMiQ gezahlt hat, ist nicht bekannt.

Artikel zum Thema
* Frage- und Antwort-Dienst schlägt wieder zu: gutefrage.net übernimmt globalzoo
* gutefrage.net verleibt sich Spotn ein
* gutefrage.net übernimmt Pointoo
*gutefrage.net reanimiert helpster und startet einen Ratgeberdienst

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

  1. Ich würde jetzt schonmal drauf wetten, dass gutefrage demnächst an google geht :-) Wer wettet dagegen?



  2. koppelmotze

    “… Mit 12,5 Millionen Unique Usern im Monat (AGOF) gehört gutefrage.net zu den reichweitenstärksten…”

    Ging es in dem Satz davor nicht noch um COSMiQ?

  3. @koppelmotze

    Richtig. Und im nächsten Satz geht es um gutefrage.net. Ist das nicht verständlich?

    @fabian rossbacher

    Google? Wenn der Preis stimmt sicherlich!

  4. Google?

    Ich denke nicht. Google hat “Google Answers” ja nicht wegen Erfolglosigkeit eingestellt.

Aktuelle Meldungen

Alle