Frage- und Antwort-Dienst schlägt wieder zu: gutefrage.net übernimmt Reise-Community globalzoo

Die kleine Reise-Community globalzoo (www.globalzoo.de) hat endlich einen neuen Besitzer: Der Frage- und Antwort-Dienst gutefrage.net (www.gutefrage.net) übernimmt die Plattform von Kai Brach und Daniel Fett. Der freiberufliche Webdesigner und der Programmierer hatten globalzoo […]
Frage- und Antwort-Dienst schlägt wieder zu: gutefrage.net übernimmt Reise-Community globalzoo

Die kleine Reise-Community globalzoo (www.globalzoo.de) hat endlich einen neuen Besitzer: Der Frage- und Antwort-Dienst gutefrage.net (www.gutefrage.net) übernimmt die Plattform von Kai Brach und Daniel Fett. Der freiberufliche Webdesigner und der Programmierer hatten globalzoo vor drei Jahren ins Leben gerufen. Bereits seit dem Sommer dieses Jahres stand der Dienst zum Verkauf (deutsche-startups.de berichtete). Erst im September schluckte gutefrage.net die Ratgeber-Videoplattform Spotn.

“Bei globalzoo.de geht es ebenso wie bei den gutefrage.net-Themenportalen um den Austausch von persönlichen Ratschlägen und Erfahrungen innerhalb einer themenaffinen Community. Daher passt die Plattform ideal zur gutefrage.net-Philosophie und erweitert zudem unser bisheriges Ratgeberangebot im Bereich Reisen“, sagt Markus Wölflick, Geschäftsführer von gutefrage.net. Auch die globalzoo-Macher sind zufrieden mit dem Verkauf: “Wir sind glücklich, mit gutefrage.net einen Käufer gefunden zu haben, dem es wichtig ist, die Idee hinter globalzoo aufrecht zu erhalten und dem Projekt neue Impulse zu geben“, sagt Brach. Der Wahl-Australier will sich nun wieder intensiver seinem Job als Webdesigner widmen. Bei globalzoo tummeln sich nach eigenen Angaben über 14.000 Mitglieder. Die Nutzer können in über 33.000 Blogberichten stöbern. Der Kaufpreis sind nicht bekannt.

“Unser Ziel ist es, kontinuierlich zu wachsen”

Vor globalzoo und Spotn sammelte gutefrage.net bereits den Ratgeberdienst helpster (www.helpster.de) ein und übernahm im Februar die Local-Search-Plattform Pointoo (www.pointoo.de). Zeit zum Ausruhen gönnt sich Geschäftsführer Wölflick nicht: “Unser Ziel ist es, kontinuierlich zu wachsen und zusätzliche Themenbereiche im Online-Ratgebermarkt zu besetzen”. Klingt nach einer Mischung aus neuen, eigenen Projekten und weiteren Übernahmen. Mit 12,5 Millionen Unique Usern im Monat (AGOF) gehört gutefrage.net schon heute zu den reichweitenstärksten Plattformen im Lande.

Artikel zum Thema
* gutefrage.net verleibt sich Spotn ein
* gutefrage.net übernimmt Pointoo
*gutefrage.net reanimiert helpster und startet einen Ratgeberdienst

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.