Burda übernimmt Lycos IQ

An der Lycos-Resterampe geht der Abverkauf munter weiter: Nun hat auch die erfolgreiche Frage- und Antwort-Plattform Lycos IQ (www.iq.lycos.de) einen neuen Besitzer gefunden. In einem Newsletter mit dem vielversprechenden Titel “iQ lebt weiter!” […]

An der Lycos-Resterampe geht der Abverkauf munter weiter: Nun hat auch die erfolgreiche Frage- und Antwort-Plattform Lycos IQ (www.iq.lycos.de) einen neuen Besitzer gefunden. In einem Newsletter mit dem vielversprechenden Titel “iQ lebt weiter!” informierte Lycos die Mitglieder des Dienstes darüber, dass das Angebot künftig von Hubert Burda Media bzw. von der Burda Verlagskoordination GmbH geführt wird: “Die Community geht auf Basis der von Euch akzeptierten AGBs am 16. Juni 2009 mit allen Rechten und Pflichten auf den neuen Herausgeber über.”

Über den Kaufpreis ist bisher nichts bekannt. Nach eigenen Angaben tummeln sich bei Lycos IQ rund 750.000 Nutzer. Vor der Frage- und Antwort-Plattform brachte der spektakulär gestrauchelte Internetriese Lycos bereits den Domainverwalter united domains und den Free-Hoster Tripod an den Mann. Nun wird unter anderem noch ein Käufer für den Shoppingdienst Pangora gesucht.

Update (12:42 Uhr): Inzwischen gibt es auch eine offizielle Pressemitteilung. Lycos IQ wird demnach in den Vorstandsbereich von Verlagsvorstand Philipp Welte angesiedelt. Von dort soll das Angebot mit den Websites des Medienhauses vernetzt werde. Welte: “Lycos iQ liefert uns eine spannende Technologie und eine sehr aktive Community. Wir werden das Angebot um das Wissen unserer Redaktionen ergänzen und das Portal weiterentwickeln.”

Artikel zum Thema
* Lycos Europe gibt auf

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.