Die Woche im Rückblick: Worthülsen, tolingo, MyParfuem, simfy live, Umzugsauktion.de 16/2010

Die Themen der Woche Benchmark, ASAP, Core Values – Die 26 nervigsten Worthülsen Benchmark, Core Values, Fundamental Change – Gründer, Investoren sowie viele Internetkenner und -experten hauen immer wieder mit Buzz-Wörtern und anderen […]

Die Themen der Woche

Benchmark, ASAP, Core Values – Die 26 nervigsten Worthülsen
Benchmark, Core Values, Fundamental Change – Gründer, Investoren sowie viele Internetkenner und -experten hauen immer wieder mit Buzz-Wörtern und anderen Worthülsen um sich. Joachim Graf vom Branchendienst ibusiness nervt diese “kommunikative Flatulenz”. Deswegen hat er 26 Wort-Hülsenfrüchte aus Internet- und Social-Media-Präsentationen niedergeschrieben, die ihn am meisten nerven.

Auf der Überholspur: tolingo peilt 30 Millionen Euro Umsatz an
Wer aktuell von Start-ups spricht, die mehr als einen flüchtigen Blick wert sind, sollte sich einmal den Übersetzungsmarktplatz tolingo ansehen. In den vergangenen zwei Jahren legte das Start-up ein ordentliches Wachstum aufs Parkett: Anfangs residierte das kleine Dreierteam noch auf 12 Quadratmetern in einem Gründerzentrum, inzwischen verbesserte sich die nun 23-köpfige Mannschaft auf über 200 Quadratmeter. Die Zahl der Kunden stieg gleichzeitig von 10 auf über 3.000.

Sechsstelliger Duftakkord: MyParfuem riecht nach Erfolg
Die Idee, dass Nutzer online Parfüms kreieren, wurde anfangs von vielen Seiten belächelt. Mass Customization habe auch Grenzen, dachten viele – spätestens da, wo es um Olfaktorik geht. Denn Düfte kann das Internet auch in Zeiten des Web 2.0 noch nicht kommunizieren. Dass das Geschäftsmodell trotzdem funktioniert, hat MyParfuem bewiesen. Nur drei Monate nach dem Start im August 2008 erreichte das Berliner Start-up die Gewinnzone.

Aus Concert Online wird simfy live
Im vergangenen Herbst stieg Music Networx, der Betreiber des Livemusikdienst Concert Online als strategischer Investor beim Musikdienst Simfy ein. Jetzt zünden die beiden Start-up die nächste Stufe der Zusammenarbeit: Concert Online heißt seit wenigen Tagen simfy live. “Ändert sich sonst noch etwas? Ja, eine Menge!”, heißt es im Unternehmensblog.

Springer-Tochter Immonet übernimmt Umzugsauktion.de
Vor sieben Jahren schickten Franz Jelinic und Sebastian Palos Umzugsauktion.de auf die Straße. Jetzt schnappt sich die hundertprozentige Springer-Tochter Immonet das Unternehmen, zu dem auch Umzugspreisvergleich.de gehört. Was Springer für die Mehrheit, also 51 %, an Umzugsauktion.de gezahlt hat, ist nicht bekannt. Die Gründer halten die restlichen Anteile und führen weiterhin die Geschäfte.

Artikel der Woche
Unser Artikel “Frohe Ernte wächst weiter rasant – Applikationen bei studiVZ und Co.” sammelte in den vergangenen sieben Tagen abermals die meisten Klicks ein und steht somit an der Spitze unserer wöchentlichen Klickparade. Der Siegeszug des Farmspiels Frohe Ernte bei der VZ-Familie geht weiter. Nach einer exklusiven Auswertung von deutsche-startups.de hatten vor wenigen Tagen knapp 2 Millionen Nutzer der drei VZ-Netzwerke das ansehnliche Spiel installiert. Im Vergleich zu letzten Auswertung bedeutet dies ein Plus von 130 %. 442.325 Nutzer entfallen auf die Studenten-Community studiVZ, 678.734 auf das Schüler-Netzwerk schülerVZ und 849.535 auf die Jedermann-Plattform meinVZ.

Bild der Woche
Zwei Netzwerker sind unser Bild der Woche. Das Foto stammt aus unserer Bilderserie “Online Marketing Lounge – April 2010“. Die erste “Online Marketing Lounge” in diesem Jahr fand in der Berliner “Gabbana Lounge” statt. In der schicken Lounge netzwerkten rund 150 Leute aus der Online-Szene um die Wette.

Suchbegriff der Woche
An der Spitze unserer Suchbegriffscharts steht in dieser Woche “groupon”. Auf den weiteren Plätzen folgen “CityDeal”, “Bailamo” und “DailyDeal”.

Tweet der Woche
In der vergangenen Woche wurde erneut der Gastbeitrag “10 Tipps zum Einsatz von Social Media für Gründer” am häufigsten via Twitter verbreitet. Und: Folgen Sie uns schon bei Twitter? Für alle Freunde von Twitter bieten wir zwei Profile an: DStartups bietet alle aktuellen Artikel von deutsche-startups.de und bei azrael74 gibt es neben Hinweisen auf neue Meldungen auch noch allerlei persönliches vom Verfasser dieser Zeilen.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.