Erneuter Hausbesuch bei Sofatutor

Anfang des Jahres bezog der Videolerndienst sofatutor (www.sofatutor.com) ein neues Domizil. Das Berliner Start-up wohnt jetzt in einem alten Friedrichshainer Hinterhofgebäude und hat sich auf rund 200 Quadratmeter vergrößert. Die Miete beträgt “etwas […]
Erneuter Hausbesuch bei Sofatutor

Anfang des Jahres bezog der Videolerndienst sofatutor (www.sofatutor.com) ein neues Domizil. Das Berliner Start-up wohnt jetzt in einem alten Friedrichshainer Hinterhofgebäude und hat sich auf rund 200 Quadratmeter vergrößert. Die Miete beträgt “etwas unter Friedrichshainer Durchschnitt”. Um Weihnachten herum wurde hier ausgiebig gewerkelt, denn vieles ist in Marke Eigenbau entstanden. Der Aufwand hat sich gelohnt! Da Sofatutor nun im fünften Stockwerk residiert, trampelt ihnen auch keiner mehr auf dem Kopf herum. Dafür hat sich das Büro den Namen “Mount Sofatutor” eingefangen. Nichtsdestotrotz: Die bis zu zwölf Mitarbeiter können sich nun nach Herzenslust ausbreiten und dabei den schönen Blick über Berlins Dächer genießen. Mehr Eindrücke von dem bestens beschilderten Start-up mit den vielen Papp-Bildern gibt es in unserer Fotogalerie. Das erste Domizil des Sofatutor-Team kann man in dieser Fotogalerie bestaunen.

Artikel zum Thema
*
Start-up Spot: Sofatutor
* Finanzspritze für Sofatutor
* Fünfzehn Fragen an Stephan Bayer von sofatutor

Seit Mai 2009 schreibt Yvonne für deutsche-startups.de Gründerportraits, Start-up-Geschichten und mehr – ihre besondere Begeisterung gilt Geschäftsideen mit gesellschaftlich-sozialer Relevanz. Sie tummelt sich auch im Ausland – immer auf der Suche nach spannenden Gründerpersönlichkeiten und Geschäftsideen.