ds-Videointerview: Sven Schmidt von verwandt.de

Link: Zur Person Sven Schmidt studierte in Düsseldorf, Leipzig und den USA Betriebswirtschaftslehre. Danach sammelte er Berufserfahrung als Unternehmensberater bei McKinsey & Company. Im Jahre 2000 gründete Schmidt gemeinsam mit Daniel Grözinger und […]
ds-Videointerview: Sven Schmidt von verwandt.de

Link:

Zur Person
Sven Schmidt studierte in Düsseldorf, Leipzig und den USA Betriebswirtschaftslehre. Danach sammelte er Berufserfahrung als Unternehmensberater bei McKinsey & Company. Im Jahre 2000 gründete Schmidt gemeinsam mit Daniel Grözinger und weiteren Partnern getgo.de. Zwei Jahre später verkauften die Gründer das Unternehmen an CTS Eventim. Danach gründeten Schmidt und Grözinger die ICS Internet Consumer Services. Das Unternehmen schickte bisher
dialo.de (www.dialo.de), die Social-Shopping-Plattform Dealjaeger.de (www.dealjaeger.de) und das Familiennetzwerk verwandt.de (www.verwandt.de) ins Netz. Die Auskunfts- und Bewertungsplattform dialo.de verkaufte ICS im April 2007 an den Telefonbuchverlag Hans Müller.

Jobangebote von verwandt.de
* Internet Produktmanager (m/w)
* Kaufmännischer Leiter (m/w)
* Systemadministrator (m/w)
* Volontär internationales Content- und Community-Management (m/w)
* Praktikant (m/w) Front-End Entwickler
* Praktikant (m/w) Softwareentwickler Java

Artikel zum Thema
* Fragestunde mit Sven Schmidt von verwandt.de – die Antworten
* Zehn Fragen an Sven Schmidt
* Hasso Plattner Ventures investiert in verwandt.de
* verwandt.de expandiert in die USA

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.



  1. jk

    Das bislang “gefühlt” längste Interview.

    Warum gibt jemand ein Interview wenn er eigentlich gar nichts sagen will? Es ist doch sehr anstrengend, wenn man jemandem zuhört der bei jedem Wort überlegt ob er es sagen möchte.

    Die Antwort auf die Frage wann Geld verdient wird ist leider auch nicht erfolgt.

    Mein Lieblingswort: Premium Subschkribschen



  2. Heinz

    hmmm interessant.
    Ich muss sagen, dass Sven Schmidt sehr sympathisch rüberkommt. Die Antwort auf das Geld verdienen bleibt allerdings in der Tat mal wieder auf der Strecke trotz Deiner “Pistole auf die Brust”-Frage, Alex ;-)

  3. Wie im Interview angekündigt haben wir letzten Dienstag unsere Premium Subskription eingeführt. Dies ist für uns ein relevanter Schritt hinsichtlich der Monetarisierung. Und ja, damit wollen wir Geld verdienen ;-)

    In den nächsten Monaten werden weitere Features einführen, die das Abo noch attraktiver machen.

    LG Sven Schmidt



  4. Thomas Hellmich

    mein Freund C würde sagen:

    “Der Schmidt hat im Internet noch kein Geld verdient”



  5. jk

    “Und ja, damit wollen wir Geld verdienen”
    Na da können die Investoren ja beruhigt sein:)) Wobei die Frage doch eigentlich WANN war…
    Gibt es eigentlich einen Termin für die “schwarze Null”?

    @Thomas Hellmich

    Das kommt immer auf die Standpunkt an. Geld hat er sicherlich verdient, da er ja von irgenwas leben muss. Nur kommt das Geld eben von Investoren und nicht von Kunden;)



  6. Heinz

    @ JK und Thomas Hellmich:

    Geld hat der Kollege Schmidt auf jeden Fall schon verdient, überlegt mal für wieviel getgo.de verkauft wurde. Auch dialo.de wurde für einen mittleren einstelligen Millionenbetrag verkauft, davon hätte er sich schon fast zur Ruhe setzen können.



  7. Thomas Hellmich

    Hmh,

    ich sach Dir mal was, was alle wissen aber keiner laut sagt:

    Märchenonkel Schmidt ist bei getgo.de noch vor der Gründung ausgestiegen und für dialo.de gabs mal kein Geld.

    Die nuklearen Jahre, von denen er erzaehlt, erleben also seine Investoren und nicht er selbst.

    TRAKTION IST WICHTIG !

  8. Um eine Faten-basierte und transparente Diskussion zu führen:

    * Mir ist nicht klar, wie man vor der Gründung aussteigen kann. Das ist ein Widerspruch in sich selbst

    * Korrekt ist, dass wir zu fünft getgo.de gegründet haben. Später (nach Funding etc.) bin ich ausgestiegen

    * Betreffend des dialo.de Trade Sale haben wir uns nie (!) zu Zahlen geäußert

    * Herr Hellmich (falls dies sein richtiger Name sein sollte) ist mir nicht bekannt. Ein Nutzer mit gleichen Namen hat früher unsere Nutzungszahlen angezweifelt. Hier ist mir weder Motivation noch Quelle transparent. Die Aussagen sind in jedem Fall falsch

    * Alle kommunizierten Nutzerzahlen betreffend verwandt.de stimmen

    * verwandt.de ist ein klassisches Start-Up. Dies bedingt zu Anfang eine Investitionsphase. Wir gehen davon aus, auf Basis der Premium Subskription Cash-Flow positiv zu werden

    LG Sven Schmidt



  9. Heinz

    @Thomas Hellmich:
    Schau mal hier:

    http://www.deutsche-startups.de/2007/04/19/telefonbuchverlag-hans-mueller-uebernimmt-dialode/

    Die Nürnberger zahlen für “dialo.de” einen mittleren einstelligen Millionenbetrag an ICS Internet Consumer Services

    Wenn das so stimmt, dann hat bei ICS ordentlich die Kasse geklingelt ;-)

  10. Pingback: Sehenswert: Sven Schmidt von verwandt.de im Interview :: deutsche-startups.de

Aktuelle Meldungen

Alle