Adconion schluckt hiClip

Der Videodienst hiClip (www.hiclip.de) wandert unter das Dach von Adconion (www.adconion.com). Das Online-Werbenetzwerk übernimmt den Anbieter von Video-White-Label-Lösungen für Communitys und Websites für einen ungenannten Betrag. “Das Team von hiClip hat außerordentliches Know-how […]

Der Videodienst hiClip (www.hiclip.de) wandert unter das Dach von Adconion (www.adconion.com). Das Online-Werbenetzwerk übernimmt den Anbieter von Video-White-Label-Lösungen für Communitys und Websites für einen ungenannten Betrag. “Das Team von hiClip hat außerordentliches Know-how im Segment der Video Advertising Lösungen. Durch diese Akquisition und die damit verbundene Portfolio-Erweiterung bauen wir unsere bisherigen Möglichkeiten, integrierte Konzepte im Online Marketing zu realisieren, weiter aus. Unsere Kunden profitieren von der gebündelten Expertise im Bereich Video-Advertising”, sagt Sven Bornemann, Geschäftsführer von Adconion. Das Web-Werbenetzwerk kündigte nach der letzten Finanzierungsrunde (80 Millionen US-Dollar) bereits “ausgewählte Akquisitionen” an. Die Tatsache, dass der Riskokapitalgeber Wellington Partners sowohl bei Adconion als auch bei hiclip mit an Bord war, dürfte dabei nicht hinderlich gewesen sein.

“Wir freuen uns darauf, die Möglichkeiten von Adconion im Bereich der Video-Advertising- Lösungen durch unsere umfangreichen Erfahrungswerte nachhaltig zu ergänzen und somit maßgeblich zur positiven Weiterentwicklung des Audience Networks beizutragen”, sagt Fabian Jung, Gründer und Geschäftsführer von hiClip. Die beiden hiClip-Gründer Jung und Kai Seefeldt gehören nach der Übernahme dem Gesellschafterkreis von Adconion an und werden beim Werbenetzwerk operative Aufgaben “in Leitungsfunktionen” übernehmen. Adconion Media wurde 2004 unter dem Namen EuroClick gegründet. Im Branchenjargon werden Anbieter wie Adconion Blind Networks genannt, denn der Werbekunde erfährt nicht, auf welchen Webseiten seine Anzeige erscheint. Das Unternehmen kauft von klassischen Vermarktern unverkaufte Werbeplätze ein und verkauft diese weiter. Aus diesem Grund ist Adconion keine Konkurrenz zu bestehenden Vermarktern, sondern eher eine Ergänzung. Eine Ausnahme bilden das Business-Netzwerk Xing, mitfahrgelegenheit.de und 4-seasons.tv – diese vermarktet Adconion exklusiv. Das Ziel der Adconion-Mannschaft ist eindeutig: Bis Ende 2008 soll das Unternehmen “zum größten unabhängigen, global tätigen Werbe-Netzwerk für digitale Werbung” aufsteigen.

Artikel zum Thema
* Wellington investiert in hiClip
* hiclip macht in Videos
* Zehn Fragen an Fabian Jung von hiClip
* Startup des Jahres – Stimmen zu hiClip

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.