Neuer Look für Rankaholics

Die Ranking-Community Rankaholics (www.rankaholics.de) hat kurz vor Weihnachten noch ein neues Gewand bekommen. “Wir haben aus den Erfahrungen des ersten Starts gelernt und uns noch mehr an den Wünschen des Users und dem […]

Die Ranking-Community Rankaholics (www.rankaholics.de) hat kurz vor Weihnachten noch ein neues Gewand bekommen. “Wir haben aus den Erfahrungen des ersten Starts gelernt und uns noch mehr an den Wünschen des Users und dem Web 2.0 orientiert. Neben verbesserten Nutzerprofilen und leichterer Userführung unterstützen Funktionen und Tools wie \’Gegenrankings erstellen\’ und ein Ranking-Quiz‘ die interaktive Nutzung”, sagt Portal-Managerin Susann Albrecht.

\'Screenshot

Rankaholics nach dem Kleiderwechsel

Die Änderungen fallen direkt auf der Startseite auf. Neben einigen neuen Farbakzenten ist alles nun anders angeordnet. Aufgehoben wurde beispielsweise die strikte Trennung zwischen verschienen Ranking-Arten (Medienranking, Abstimmung, persönliche Liste). Stattdessen werden die Rankings nun über die Kategorien “Neu”, “Beliebt” und “Diskutiert” präsentiert. “Wem die alte Trennung lieber war, der kann auf der Seite \’Themen\’ immer noch die ursprüngliche Trennung als Suchoption/Sortierotion anwählen, sagt Albrecht. Über Widgets können die Nutzer von Rankaholics ihre Hitlisten nun auch außerhalb der Plattform präsentieren.

\'Screenshot

Rankaholics vor dem Kleiderwechsel

Artikel zum Thema
* Rankaholics listet die Welt
* Netvoting bündelt Meinungen
* woobby legt los
* BeatJoe macht in Umfragen

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

  1. auf jeden fall schicker und übersichtlicher!



  2. Mario

    das design gefällt mir deutlich besser als vorher und die neue anordnung ist ein echter fortschritt, weiter so

  3. jau sieht wirklich schon viel besser aus!



  4. Felix Thönnessen

    finde die ganze Idee gut. Design wesentlich besser. Nur die Struktur müsste vielleicht noch was klarer werden.

  5. viel bessere Farben! Sehr gut!

  6. Die Rankaholics haben ein Problem mit Unicode. Schei_ Encoding!

  7. Ein deutlicher Schritt nach vorn imho.

    Viele Grüße vom Wannsee,

    Sebastian



  8. Dino

    Ich finds scheiße. Die Grafiken sehen aus als hätte sie ein 14 jähriger gemacht der Photoshop zum Nikolaus bekommen hat. Voll verwaschen und mal mit Anti-Aliasing, mal ohne.
    Unprofessionell vom feinsten. Herzlichen Glückwunsch.

  9. Pingback: 7Lists setzt auf Listen :: deutsche-startups.de

Aktuelle Meldungen

Alle