myTV AG geht in die Insolvenz

Die Münchner myTV.de Internet Fernsehen AG, Betreiber des Bewegtbildführer “myTV“, ist quasi Geschichte. Frank Didszuleit, Harald Müller und Christian Seiler, die Gründer des Unternehmens, haben das Insolvenzverfahren eingeleitet. “Unschön, aber befreiend”, sagt Müller […]

Die Münchner myTV.de Internet Fernsehen AG, Betreiber des Bewegtbildführer “myTV“, ist quasi Geschichte. Frank Didszuleit, Harald Müller und Christian Seiler, die Gründer des Unternehmens, haben das Insolvenzverfahren eingeleitet. “Unschön, aber befreiend”, sagt Müller gegenüber “deutsche-startups.de”. Das Ende von “myTV” sei dies aber nicht. Der Bewegtbildführer bleibe weiter online. Zum Hintergrund: Die meisten “myTV”-Domains gehören nicht der myTV.de Internet Fernsehen AG, sondern Gründer Didszuleit. In die im Oktober des vergangenen Jahres gegründete Aktiengesellschaft sollten diese Domains erst nach dem Einstieg eines Investors eingebracht werden.

Dieser potenzielle Investor war Gruner + Jahr. Knapp drei Wochen nach der Gründung stattete das Medienhaus das junge Unternehmen erstmals mit Geld aus. Verbunden war diese Finanzierung mit einer Exklusivitätsvereinbarung. Didszuleit, Müller und Seiler durften mit keinem anderen Investor verhandeln. Ende April dieses Jahres segneten die verantwortlichen Führungskräfte bei Gruner + Jahr das Geschäft schließlich ab. Es folgte eine weitere Finanzspritze. Der Notartermin für den offiziellen Einstieg war für Ende Mai angeraumt. Was folgte, können sich die Münchner bis heute nicht erklären: “Nach fast acht Monaten Verhandlungen, Finanzierung und dem Beschluss des Gruner+Jahr-Vorstands sich an myTV zu beteiligen, hat sich die Gruner+Jahr-Tochter New Media Ventures 16 Stunden vor dem Notartermin entschieden den fertigen Beteiligungsvertrag nicht zu unterzeichnen”.

Führungswechsel bei Gruner + Jahr

Einen trifftigen Grund für die Kehrtwende nannte Gruner + Jahr bisher angeblich nicht. Vermutlich hängt der Austieg vom Einstieg mit dem Führungswechsel bei Gruner + Jahr New Media Ventures zusammen. Anfang März löste Christoph Weger (zuvor Geschäftsführer der der “Financial Times Deutschland”) Franz Dillitzer ab. Der ehemalige Deutschland-Chef von “Yahoo”, war erst im Juli 2006 als Geschäftsführer bei Gruner + Jahr New Media Ventures aufgeschlagen. Dillitzer war offenbar von Anfang an begeistert von “myTV”. Weger scheinbar nicht.

Nun will die “myTV”-Mannschaft neu durchstarten. Müller spricht von einer Sommerpause. Sauer auf Gruner + Jahr ist er nicht. “Wir werfen Gruner + Jahr nichts vor, wir beschuldigen Gruner + Jahr nicht und wir werden auch nicht gegen Gruner + Jahr klagen”, sagt Müller. Viel lieber verweist er auf die bisherigen Erfolge von “myTV”. “Wir liegen sowohl bei der Anzahl der Kooperationen, als auch beim Umsatz und bei den Page Impressions voll im Plan”. Um so ärgerlicher, dass die Gründer sich in den letzten Wochen mit vielen anderen Dingen wie einem Insolvenzverfahren beschäftigen mussten.

Artikel zum Thema
* Freie Bahn für YouTube.de
* Deutschlandreporter.de sucht Hobby-Reporter
* hiclip macht in Videos
* kyte.tv gewinnt weitere Investoren
* goGooroo sortiert die Videowelt
* myTV ist online

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle