Freie Bahn für YouTube.de

Die Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte (GEMA) hat sich nach einem Bericht der “WirtschaftsWoche” im Urheberrechtsstreit mit “YouTube” geeinigt. Das Videoportal könne deswegen bereits in wenigen Wochen seine deutsche Version starten. […]

Die Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte (GEMA) hat sich nach einem Bericht der “WirtschaftsWoche” im Urheberrechtsstreit mit “YouTube” geeinigt. Das Videoportal könne deswegen bereits in wenigen Wochen seine deutsche Version starten. “Lediglich Fragen der so genannten Synchronisationsrechte seien noch offen. Diese greifen, wenn Bild und Ton verknüpft werden, etwa bei Musikvideos oder anderen Filmclips, bei denen Musik hinterlegt ist”, berichtet das Wirtschaftsmagazin. Da diese Rechte bei den Musikverlagen lägen, handle “YouTube” derzeit die Details mit dem Deutschen Musikverleger-Verband aus. Trotz der neuen deutschsprachigen Konkurrenz muss “MyVideo“, “sevenload” und Co. sicherlich nicht Bange werden. Alle deutschen Video-Plattformen haben sich bereits einen soliden Nutzerstamm aufgebaut und bieten viele exklusive Inhalte.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.