Summate ist online

Der Online-Finanzmanager “Summate” ist fertig. Registrierte Nutzer können über den neuen Cyberdienst ihre Ein- und Ausgaben verwalten und so sehen, wo ihr Geld bleibt. Der Schutz der persönlichen Angaben und Finanzinformationen genießt für […]

Der Online-Finanzmanager “Summate” ist fertig. Registrierte Nutzer können über den neuen Cyberdienst ihre Ein- und Ausgaben verwalten und so sehen, wo ihr Geld bleibt. Der Schutz der persönlichen Angaben und Finanzinformationen genießt für die Entwickler Oliver Kaiser und Sebastian Erdbories höchste Priorität. “Aus diesem Grund werden alle Daten automatisch verschlüsselt”, sagt Erdbories. “Wichtig ist dabei auch, dass wir weder den Namen, noch die Anschrift oder Telefonnummer unserer Mitglieder kennen – für uns ist jeder Account vollkommen anonym”.

Nach und nach wollen Kaiser und Erdbories “Summate” um weitere Funktionen erweitern. Ideen zur Finanzierung des Dienstes haben die Beiden auch schon. “Doch zum jetztigen Zeitpunkt möchten wir erst einmal Stück für Stück die Basis ausbauen und nicht mehr verraten”.

Artikel zum Thema
* Summate ordnet die Finanzen

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle