Mannschaftskabine.net will Sportlern das Leben erleichtern

In den Startlöchern stehen Harald Köbler, Oliver Moser und Christian Reinheimer mit ihrem Netzwerk “Mannschaftskabine.net“. Einen offiziellen Starttermin gibt\’s leider noch nicht. Kennen gelernt haben sich die drei Ballfans während ihres Studiums an […]

In den Startlöchern stehen Harald Köbler, Oliver Moser und Christian Reinheimer mit ihrem Netzwerk “Mannschaftskabine.net“. Einen offiziellen Starttermin gibt\’s leider noch nicht. Kennen gelernt haben sich die drei Ballfans während ihres Studiums an der Hochschule der Medien in Stuttgart. Nun wollen sie Amateursportlern eine Cyber-Mannschaftskabine zimmern. Die neue Online-Plattform soll Sportler – zum Start hauptsächlich Ball- und Mannschaftssportler – über ein klassisches Netzwerk verbinden.

Dieses soziale Netzwerk bildet laut Hobbyfußballer Moser aber nur “das Grundgerüst” von “Mannschaftskabine.net”. Zusätzlich will er Sportlern bei der Organisation und Dokumentation des Spiel- und Ligabetriebs helfen. Ein weiser Entschluss: Viele Vereine, Mannschaften und Einzelsportler sind sicherlich dankbar für standardisierte Dokumentationssysteme – beispielsweise für Ergebnisse und persönliche Leistungen.

Finanzieren will Moser das sportliche Netzwerk “über Werbung, Sponsoring und Vertriebskooperationen”. Das ist aber noch Zukunftsmusik – zunächst müssen die drei Teilzeit-Gründer ihr Netzwerk ins Rollen bringen. Um das Projekt langfristig zu betreiben brauchen Köbler, Moser und Reinheimer vor allem eins: Geld. Bisher haben sie “Mannschaftskabine.net” komplett aus der eigenen Tasche finanziert.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle