Blumen im Abo: blumeno.de fordert Bloomy Days und Miflora.de heraus

Nach Bloomy Days (www.bloomydays.de) und Miflora.de (www.miflora.de) geht mit blumeno.de (www.blumeno.de), ehemals getblumen, nun das dritte Blumen-Abo-Start-up an den Start. Betrieben wird die Jungfirma aus Mülheim an der Ruhr von Marc Uthay und […]
Blumen im Abo: blumeno.de fordert Bloomy Days und Miflora.de heraus

Nach Bloomy Days (www.bloomydays.de) und Miflora.de (www.miflora.de) geht mit blumeno.de (www.blumeno.de), ehemals getblumen, nun das dritte Blumen-Abo-Start-up an den Start. Betrieben wird die Jungfirma aus Mülheim an der Ruhr von Marc Uthay und Rajive Sivanj. “Der Kunde bekommt bei blumeno.de regelmäßig frische Blumen nach Hause oder ins Büro geliefert, aber nur so lange, wie er es auch möchte“, erklärt Uthay das Konzept. Von den Wettbewerbern wollen sich die Ruhrgebietler mit ihrer Produktpalette abheben: Bei blumeno.de haben die Kunden die Auswahl zwischen zwei Angeboten. Die Basis-Variante kostet 16,95 Euro, die Exquist-Version mit dekorativen Sträußen 24,95 Euro.

Bei der Laufzeit der Abos können die Nutzer zwischen wöchentlich, 14-tägig oder monatlich wählen. Die Lieferung erfolgt versandkostenfrei. Als Kunden haben die Mülheimer sowohl Privatleute als auch Geschäftskunden im Visier. Wobei Uthay davon ausgeht, dass Blumenabos vor allen im B2B-Segment funktionieren. Finanziell unterstützt wird das blumeno.de-Duo von eDarling-Macher Christian Vollmann. Das Ziel Blumenabo-Crew ist groß: Sie wollen “europäischer Marktführer im Online-Blumenversand werden”. Da werden die Mittbewerber wohl auch noch mitreden wollen! Miflora.de wird von Venture Stars, dem Inkubator von netzathleten-Mitgründer Stefan Pfannmöller und Co., vorangetrieben. Bloomy Days wird von Franziska Scheidel, ehemals 7trends-Enamora, Zalando und mybrands, geführt. International setzt H.Bloom (www.hbloom.com) auf das Blumenabo-Konzept. Das Start-up aus New York, welches seine Blumen bisher nur in wenigen Städten ausliefert, ging 2010 an den Start und sammelte gerade erst 18 Millionen US-Dollar Risikokapital ein.

Artikel zum Thema
* Miflora.de liefert Blumen im Abo – Venture Stars kopiert H.Bloom
* Bloomy Days bietet Blumen im Abo

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle