Omio

6 millionenschwere Startups, die jeder auf dem Schirm haben sollte

6 millionenschwere Startups, die jeder auf dem Schirm haben sollte

6 millionenschwere Startups, die jeder auf dem Schirm haben sollte
Donnerstag, 17. September 2020
Vonds-Team

In der millionenschweren Startup-Welt tummeln sich viele Neugründungen und Grownups, die mehr Aufmerksamkeit verdient haben. deutsche-startups.de präsentiert deswegen einmal wieder einige richtig heiße Startups, die viel mehr Menschen kennen sollten.

Was wirklich wichtig war: Omio – N26 – Frank Thelen – Elon Musk – 468 Capital – Razor – Element – Mushlabs – Beams

Was wirklich wichtig war: Omio – N26 – Frank Thelen – Elon Musk – 468 Capital – Razor – Element – Mushlabs – Beams

Was wirklich wichtig war: Omio – N26 – Frank Thelen – Elon Musk – 468 Capital – Razor – Element – Mushlabs – Beams
Mittwoch, 19. August 2020
Vonds-Team

Einmal in der Woche präsentieren wir die wichtigsten Startup-Nachrichten der vergangenen Tage. Alles kurz und knapp in einer knackigen und kompakten Liste zusammengefasst. Passend dazu gibt es unseren News-Podcast und unser Startup der Woche.

Travel-Startup Omio sammelt 100 Millionen ein

Travel-Startup Omio sammelt 100 Millionen ein

Travel-Startup Omio sammelt 100 Millionen ein
Mittwoch, 19. August 2020
Vonds-Team

Der #DealMonitor, unsere Übersicht über Investments und Exits in der DACH-Region, bietet wieder alle Deals des Tages in der praktischen Übersicht. Darunter: Element aus Berlin sammelt 10 Millionen ein – unter anderem von Sony Financial Ventures, Global Brain und Finleap.

“Wir haben bereits fünf Millionen Tickets für Reisen innerhalb Deutschlands verkauft”

“Wir haben bereits fünf Millionen Tickets für Reisen innerhalb Deutschlands verkauft”

“Wir haben bereits fünf Millionen Tickets für Reisen innerhalb Deutschlands verkauft”
Donnerstag, 6. Februar 2020
VonAlexander Hüsing

Das Einhorn Omio dreht gerade erst richtig auf. “Heute sind wir in mehr als 35 Märkten in Europa, den USA und Kanada verfügbar und beschäftigen mehr als 400 Mitarbeiter an fünf Standorten”, sagt Gründer Naren Shaam, der das Startup 2012 gegründet hat.

GoEuro heißt jetzt Omio. Hier steht warum!

GoEuro heißt jetzt Omio. Hier steht warum!

GoEuro heißt jetzt Omio. Hier steht warum!
Sonntag, 17. Februar 2019
Vonds-Team

GoEuro ist Geschichte! Das Berliner Startup heißt nun Omio. Das doppelte “O” in Omio soll dabei “sowohl für den Anfang als auch für das Ziel einer Reise stehen”. Zudem soll Omio “an den ursprünglichen Namen GoEuro erinnern”.