Köln-Interview

#Interview “Zugezogene fühlen sich bereits nach kurzer Zeit als Kölner”

“Zugezogene fühlen sich bereits nach kurzer Zeit als Kölner”
Mittwoch, 22. Mai 2019 ds-Team

“In Köln kann man gut Kontakte knüpfen, weil man mit Leuten schnell ins Gespräch kommt”, sagt Felix Severing, Mitgründer von sourc-e. “Hier trifft die Startup-Szene auf die rheinische Mentalität. Die offene, herzliche Art der Kölner macht die Stadt auch für viele junge Talente attraktiv.”

#Umfrage “Köln ist nicht zu klein und nicht zu groß”

“Köln ist nicht zu klein und nicht zu groß”
Mittwoch, 15. Mai 2019 ds-Team

In Köln gibt es schon lange eine umtriebige Startup-Szene. Doch was genau macht den Reiz der Startup-Szene in Köln aus? “Sie wird immer unterschätzt, obwohl auch viele erfolgreiche Berliner Startups ihre Wurzeln in Köln haben”, sagt Axel Schmiegelow von itravel.

#Interview “Als Gründer schielt man anfangs schon auf Berlin”

“Als Gründer schielt man anfangs schon auf Berlin”
Donnerstag, 9. Mai 2019 Alexander Hüsing

“Auch wenn Köln eine Millionenstadt ist, ist man hier als Gründer nicht ganz so anonym wie beispielsweise in Berlin. Köln ist dazu auch eine sehr zentralisierte Stadt. Ich komme mit meinem E-Roller sehr schnell überall hin”, sagt Ayk Odabasyan, Gründer von Appmatics.

#Interview “Es ist nicht immer ein Nachteil, anfänglich unterschätzt zu werden”

“Es ist nicht immer ein Nachteil, anfänglich unterschätzt zu werden”
Donnerstag, 25. April 2019 ds-Team

Das Travel-Startup itravel gehört zu den Hidden Champions der Domstadt. “Das Rheinland hat sowohl bei den HR-Talenten, als auch bei Geschäftspartnern und sogar bei der regionalen Konsumentennachfrage klare Vorteile gegenüber Berlin”, sagt Gründer Axel Schmiegelow.

#Interview Was fehlt in Köln? “Ein ordentliches Bier!”

Was fehlt in Köln? “Ein ordentliches Bier!”
Mittwoch, 24. April 2019 ds-Team

“Mittlerweile gibt es sehr viele gute Startups im Rheinland. Köln entwickelt sich zu einem wichtigen Standort für die Startup-Szene. Aber die Leute sollen ruhig weiter nach Berlin schauen, dann ist die Überraschung in ein paar Jahren umso gelungener”, sagt Mauro Nucaro von okäse.

#Interview “In Köln ist es etwas einfacher fokussiert zu bleiben”

“In Köln ist es etwas einfacher fokussiert zu bleiben”
Dienstag, 23. April 2019 Alexander Hüsing

Die Nutzer des Kölner Unternehmens eyeo sitzen überall auf der Welt. “Ich selbst bin zugezogener Kölner und es ist einfach nur toll, wie aufgeschlossen man hier aufgenommen und in bestehende Netzwerke integriert wird”, sagt Mitgründer Till Faida.

#Interview Köln = “Hidden Champion der Gründerszene”

Köln = “Hidden Champion der Gründerszene”
Mittwoch, 17. April 2019 Alexander Hüsing

“Die Kölner Startup-Szene ist sehr heterogen, spannend und international. Möglicherweise ist man hier etwas „leiser“ als in anderen Städten Deutschlands, jedoch nicht weniger erfolgreich”, sagt Sten Nahrgang, Mitgründer des neuen InsurTech-Startups mailo.

#Interview Kölner wünscht sich Koop mit der “verbotenen Stadt”

Kölner wünscht sich Koop mit der “verbotenen Stadt”
Montag, 8. April 2019 ds-Team

gridscale-Gründer Henrik Hasenkamp beklagt “fehlenden Pragmatismus, fehlende Kooperation und fehlende Geschwindigkeit” in Köln. Er wünscht sich Kooperation mit umliegenden Städten wie Bonn sowie Aachen. Und sogar mit der in Köln “verbotenen Stadt” Düsseldorf.

#Interview “Tolle Infrastruktur, unaufgeregt und auf dem Boden geblieben”

“Tolle Infrastruktur, unaufgeregt und auf dem Boden geblieben”
Dienstag, 5. März 2019 Alexander Hüsing

isaac-Macherin Charlotte Binder schwärmt von Köln: “Tolle Infrastruktur, dichtes Städtenetz, rheinische Frohnatur, Unaufgeregt und auf dem Boden geblieben”. Ihr fehlen aber Berge! Für die Zukunft wünscht sie sich für den Standort “noch mehr Sichtbarkeit in Deutschland”.