Köln-Interview

#Interview Ein Startup, das Installateure sucht und findet

Ein Startup, das Installateure sucht und findet
Donnerstag, 25. Juni 2020 ds-Team

Bei Installion dreht sich alles um Installateure. “Mit Installion sorgen wir dafür, dass die Auftraggeber einen qualifizierten Installateur finden und die Fachbetriebe sich auf ihr technisches Handwerk konzentrieren können”, sagt Gründer Florian Meyer-Delpho.

#Interview “Köln hat mehr Potenzial, als derzeit ausgeschöpft wird”

“Köln hat mehr Potenzial, als derzeit ausgeschöpft wird”
Mittwoch, 24. Juni 2020 ds-Team

“Im Vergleich zu Berlin ist die Startup-Szene in Köln kleiner und dadurch auch persönlicher. Außerdem gibt es hier tolle Events zum Networken, zum Beispiel Startup Safari, Jeck’n’Tech oder der Pirate Summit”, findet Michel Nicolai, Gründer von epilot.

#Interview “Weniger schimpfen, dass der Staat mehr machen muss”

“Weniger schimpfen, dass der Staat mehr machen muss”
Dienstag, 23. Juni 2020 ds-Team

“Ich würde mir wünschen, dass es noch mehr Kooperationen mit den Behörden geben würde, die dann helfen könnten, die internationalen Top-Talente nach Köln zu holen und es da schnellere Prozesse gäbe”, sagt Greator-Macher Alexander Müller.

#Interview “In Summe haben wir schon fünf Mal unser Büro gewechselt”

“In Summe haben wir schon fünf Mal unser Büro gewechselt”
Mittwoch, 17. Juni 2020 Alexander Hüsing

epilot hilft Energieversorgern und Netzbetreibern bei der Vermarktung ihrer Produkte. In diesem Jahr peilt das junge Kölner Unternehmen einen Umsatz zwischen 4 und 5 Millionen Euro an. Auch “die Expansion in internationale Märkte und andere Branchen” ist geplant.

#Interview “Wir wollen sehr erfolgreiche und große Unternehmen bauen”

“Wir wollen sehr erfolgreiche und große Unternehmen bauen”
Dienstag, 16. Juni 2020 Alexander Hüsing

Bei Climate Founders finden Gründer, die sich um den Klimawandel kümmern, ein Zuhause. “Die jüngst entstandenen ClimateTech Startups bilden quasi das Fundament auf dem viele neue Geschäftsmodelle entstehen können”, sagt Macher Markus Sudhoff.

#Interview Ein Travel-Startup, das seine Kunden jetzt mit Koch-Shows begeistert

Ein Travel-Startup, das seine Kunden jetzt mit Koch-Shows begeistert
Mittwoch, 10. Juni 2020 Alexander Hüsing

Das junge Travel-Startup Querido Mundo setzt seit der Corona-Krise auf Koch-Shows und Vorträge. “Als es mit Corona losging, haben wir sofort überlegt, wie wir Menschen in dieser komischen Zeit träumen lassen können”, sagt Gründerin Joanna Krupa.

#Interview “Glaube, dass wir gestärkt aus der Krise gehen”

“Glaube, dass wir gestärkt aus der Krise gehen”
Mittwoch, 27. Mai 2020 Alexander Hüsing

“Nach dem ersten Schock glaube ich, dass wir langfristig gestärkt aus der Krise gehen werden, da wir bereits jetzt sehen, dass das Thema Hygiene gerade rasant an Fahrt aufnimmt”, sagt Daniel Vollmer, Gründer der Hygiene-App Flowtify.

#Interview Cannamedical peilt “trotz Corona guten achtstelligen Umsatz” an

Cannamedical peilt “trotz Corona guten achtstelligen Umsatz” an
Dienstag, 12. Mai 2020 Alexander Hüsing

“Wir haben das große Glück uns auf der Umsatzseite trotz Corona weiter positiv zu entwickeln. Es hat sich gezeigt, dass wir strukturell und technisch so gut aufgestellt sind, dass die Verlagerung auf das Home Office problemlos gelang”, sagt David Henn, Gründer von Cannamedical.

#Interview “Köln ist eine Großstadt, die sich wie ein Dorf anfühlt”

“Köln ist eine Großstadt, die sich wie ein Dorf anfühlt”
Dienstag, 5. Mai 2020 Veronika Hüsing

“Köln benötigt mehr Startup-Vorbilder, die als Multiplikatoren das lokale Ökosystem beleben. Erfolgreiche Gründer schaffen nach ihrem Exit häufig als Mentoren, Investoren oder einfach als Botschafter einen großen Mehrwert für Startups”, sagt Niklas Hagenbeck von Somigo.

#Interview “Hier kennt man sich über die Grenzen seines Businesses hinaus”

“Hier kennt man sich über die Grenzen seines Businesses hinaus”
Donnerstag, 30. April 2020 Veronika Hüsing

“Viele Frauen empfinden den stationären Unterwäschekauf als unangenehm und aufwendig, da es nur eine gewisse Auswahl an Größen und Designs gibt”, sagt Lea Matschke. Deswegen gründete die Rheinländer in gemeinsam mit Melanie Wagenfort Brajuu.

#Interview “Mittlerweile kann meine Großmutter unser Startup selbst schon pitchen”

“Mittlerweile kann meine Großmutter unser Startup selbst schon pitchen”
Montag, 16. März 2020 Alexander Hüsing

“Flugzeugräder und -bremsen bedarfen einer regelmäßigen, adäquaten und aus Kundensicht auch preisgünstigen Wartung und Reparatur in einem zertifizierten Betrieb. Das können wir bieten, womit wir das Bedarfsproblem lösen”, sagt Stanislav Grytsenko von AeroMates.

#Interview “In den letzten fünf Jahren konnten wir unseren Umsatz versiebenfachen”

“In den letzten fünf Jahren konnten wir unseren Umsatz versiebenfachen”
Dienstag, 28. Januar 2020 Alexander Hüsing

get in gehört nun zu Intermedia. “Was uns überzeugt hat, ist die Tatsache, dass die Intermedia ein Investitionskonzept verfolgt, um die übernommenen Startups eigenständig, aber mit erheblichem finanziellen Rückenwind weiter wachsen zu lassen”, sagt Gründer Lars-Rüdiger Fink.

#Interview “Alle Nutzer erwerben eine Art Flatrate zum Sparen beim Essen gehen”

“Alle Nutzer erwerben eine Art Flatrate zum Sparen beim Essen gehen”
Dienstag, 3. Dezember 2019 Alexander Hüsing

“Es gibt vergleichbare Ideen, die sich bereits im Ausland etabliert haben”, sagt MomenZ-Macher Dimitrij Scholochow. “Wir haben außerdem viel Recherche und auch Gespräche mit Gastronomen geführt und die Idee auf den deutschen Gastronomiemarkt angepasst.”

#Interview “Es sollte niemand verlegen werden, wenn der Firmensitz Bottrop-Kirchhellen ist”

“Es sollte niemand verlegen werden, wenn der Firmensitz Bottrop-Kirchhellen ist”
Montag, 11. November 2019 Alexander Hüsing

ForkOn ist in Haltern am See, Köln und Heidelberg zu Hause. “Als wir nach und nach immer mehr Entwickler benötigten, haben wir festgestellt, dass Köln als Standort oftmals zentraler und attraktiver ist als Haltern am See”, sagt ForkOn-Macher Tim Klauke.

#Interview “Eigentlich ist Köln nur eine hässliche Stadt mit Dom”

“Eigentlich ist Köln nur eine hässliche Stadt mit Dom”
Donnerstag, 3. Oktober 2019 ds-Team

“Köln lebt durch die Kreativität, als Medien-Metropole, durch den Rheinländer an sich, der viel optimistischer ist, als Süddeutsche, Norddeutsche, oder Ostdeutsche zusammen. Köln lebt auch durch die Spannungsfelder der Metropole und durch die Lage”, sagt Jörg Hubrig von Double Spring Box.