koawach

Gesamtverluste bei koawach steigen auf 7,4 Millionen

Gesamtverluste bei koawach steigen auf 7,4 Millionen

Gesamtverluste bei koawach steigen auf 7,4 Millionen
Montag, 11. Mai 2020
VonAlexander Hüsing

Insgesamt kostete der Aufbau des Food-Startups bereits koawach rund 7,4 Millionen Euro. Der Hauptteil dieser Summe entfiel dabei auf die Jahre 2017 und 2018. 2018 wirkten durchschnittlich rund 33 Arbeitnehmer für das junge Unternehmen.

koawach: Verlust steigt von 141.288 auf 3,5 Millionen Euro

koawach: Verlust steigt von 141.288 auf 3,5 Millionen Euro

koawach: Verlust steigt von 141.288 auf 3,5 Millionen Euro
Dienstag, 26. März 2019
VonAlexander Hüsing

Der Aufbau von kowach kostete bisher rund 4 Millionen Euro. Der Jahresfehlbetrag stieg dabei von 141.288 Euro auf zuletzt 3,5 Millionen. Umsatzzahlen von koawach, einer kleinen Kapitalgesellschaft gibt es leider keine. Bis Ende 2017 flossen rund 8,6 Millionen Euro in das Startup.

SevenVentures investiert in myToys – 7Life in koawach

SevenVentures investiert in myToys – 7Life in koawach

SevenVentures investiert in myToys – 7Life in koawach
Donnerstag, 14. September 2017
VonAlexander Hüsing

+++ SevenVentures, der Investmentarm von ProSiebenSat.1, investiert im Rahmen eines Media-for-Equity-Investments in die Otto-Tochter myToys. Zudem steigt 7Life beim Berliner Start-up Koakult (bekannt aus “Die Höhle der Löwen”) ein. #StartupTicker

koawach, Sunbonoo, hamaka und brüllen mit den Löwen

koawach, Sunbonoo, hamaka und brüllen mit den Löwen

koawach, Sunbonoo, hamaka und brüllen mit den Löwen
Dienstag, 13. Oktober 2015
Vonds-Team

An diesem Dienstag flimmert bei Vox wieder „Die Höhle der Löwen“ über den Bildschirm. In der neunten Show der zweiten Staffel sind Slashpipe, MedCooling, koawach, Sunbonoo, hamaka und Popcornloop an Bord. Wir freuen uns wieder auf einen spannenden Abend und viele Deals.