brillen.de

#Zahlencheck brillen.de: Umsatz steigt rasant; Verluste noch rasanter

brillen.de: Umsatz steigt rasant; Verluste noch rasanter
Donnerstag, 2. August 2018 Alexander Hüsing

Seit 2016 ist brillen.de im Höhenrauch. Im Jahresabschluss 2016 weist das Unternehmen einen Umsatz von 60 Millionen Euro aus. Aus einem Jahresüberschuss von rund 1,1 Millionen Euro wurde aber gleichzeitig ein Jahresfehlbetrag in Höhe von 4,9 Millionen.

#5um5 5 Start-ups, die 2016 große Geldsammler waren

5 Start-ups, die 2016 große Geldsammler waren
Montag, 16. Januar 2017 Alexander Hüsing

Mehrere dutzend Strt-ups sammelten im vergangenen Jahr mehr als 10 Millionen Euro ein. GoEuro etwa holte sich stattliche 70 Millionen Dollar. Insgesamt flossen damit bisher rund 150 Millionen Dollar in die Berliner Reisesuchmaschine. Hier 5 Start-ups, die 2016 große Geldsammler waren.

#5um5 5 Start-ups, die derzeit einen extrem guten Lauf haben

5 Start-ups, die derzeit einen extrem guten Lauf haben
Freitag, 29. Juli 2016 Alexander Hüsing

Eine ganze Reihe Start-ups sorgte zuletzt mit großen und sehr großen Finanzierungsrunden für Aufsehen. Ein gutes Zeichen für den Gründerstandort Deutschland und die jeweiligen Start-ups. Hier einmal 5 Start-ups, die derzeit einen extrem guten Lauf haben – darunter Service Partner One.

Online-Offline-Mischmodell Silicon-Valley-Investor investiert 45 Millionen in brillen.de

Silicon-Valley-Investor investiert 45 Millionen in brillen.de
Donnerstag, 7. Juli 2016 Alexander Hüsing

brillen.de sammelt 45 Millionen Euro ein. Das Geld stammt vom US-Investor Technology Crossover Ventures (TCV), der bisher nicht in Deutschland aktiv war. brillen.de wurde 2012 von Matthias Kamppeter, seiner Frau Christine Kamppeter, Daniel Thung und gutscheine.de-Gründer Marcus Seidel gegründet.

Brille online bestellen, in der brillen.de-Filiale anpassen lassen

Brille online bestellen, in der brillen.de-Filiale anpassen lassen
Donnerstag, 26. Juli 2012 Elke Fleing

Günstige ‘Brille: Fielmann!’ muss längst nicht mehr sein – inzwischen gibt es reichlich Mitbewerber. Auch und immer mehr online. Worüber wiederum Platzhirsch Günther Fielmann wiederum ordentlich schimpft: Das sei ein Rückfall ins Mittelalter, […]

Ist der Online-Handel mit Brillen ein Rückfall ins Mittelalter?

Ist der Online-Handel mit Brillen ein Rückfall ins Mittelalter?
Montag, 7. Mai 2012 Alexander Hüsing

Harte Worte findet Günther Fielmann, Chef der bekannten Optikerkette, bei “Welt Online” zum Thema Online-Brillenhandel: “Das ist ein Rückfall ins Mittelalter. Damals gab es auf den Märkten auch nur Fertigbrillen. Nur der Augenoptiker […]