Aktuelle Meldungen

Alle
10 extrem heiße Startups, die jeder kennen sollte

#Hintergrund 10 extrem heiße Startups, die jeder kennen sollte

Mittwoch, 6. März 2019 ds-Team

In der millionenschweren Startup-Welt tummeln sich viele Neugründungen und Grownups, die mehr Aufmerksamkeit verdient haben. deutsche-startups.de präsentiert deswegen einmal wieder einige richtig heiße Startups, die viel mehr Menschen kennen sollten.

#Hintergrund Cybersecurity – ein ganz großes Thema im Ruhrgebiet

Cybersecurity – ein ganz großes Thema im Ruhrgebiet
Mittwoch, 6. März 2019 Sümeyye Algan

Im Bereich IT-Sicherheit sollte die Republik mal ins Ruhrgebiet schauen. Hier tummelt sich alles, was Rang und Namen hat – von Startups bis Forschungsinstituten und Förderprogrammen. So startet das Horst Görtz Institut beispielsweise mit Liftoff gerade ein Accelerator-Programm für Gründungen im IT-Segment.

#DealMonitor FinTech-Fusion: figo und finreach verschmelzen – und alle Deals des Tages

FinTech-Fusion: figo und finreach verschmelzen – und alle Deals des Tages
Dienstag, 5. März 2019 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor, unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Besonders spannend: figo und finreach fusionieren. Zudem steht Flixbus vor der Übernahme von Eurolines.

#Interview “Tolle Infrastruktur, unaufgeregt und auf dem Boden geblieben”

“Tolle Infrastruktur, unaufgeregt und auf dem Boden geblieben”
Dienstag, 5. März 2019 Alexander Hüsing

isaac-Macherin Charlotte Binder schwärmt von Köln: “Tolle Infrastruktur, dichtes Städtenetz, rheinische Frohnatur, Unaufgeregt und auf dem Boden geblieben”. Ihr fehlen aber Berge! Für die Zukunft wünscht sie sich für den Standort “noch mehr Sichtbarkeit in Deutschland”.

#Börsencheck Home24: 10.000 sind nun nur noch 3.073 Euro – zalando: Aus 10.000 wurden 14.888 Euro

Home24: 10.000 sind nun nur noch 3.073 Euro – zalando: Aus 10.000 wurden 14.888 Euro
Dienstag, 5. März 2019 Alexander Hüsing

Was wäre aus 10.000 Euro geworden, wenn man beim Börsengang in Startups und Grownups wie Delivery Hero, HelloFresh, Naga, trivago, windeln.de oder zalando investiert hätte? Wir haben nachgerechnet! Der Einstieg bei Home24 war für 23 Euro möglich. Heute bekommt man 3.073 Euro für seine Anteile.

#Zahlencheck HomeToGo: Umsatz steigt um 208 % – Verlust nur um 63 %

HomeToGo: Umsatz steigt um 208 % – Verlust nur um 63 %
Dienstag, 5. März 2019 Alexander Hüsing

Erstmals verkündet das Berliner Über-Startup HomeToGo handfeste Zahlen! Der Umsatz stieg zuletzt um beachtliche 208 % von 11,9 Millionen auf 36,6 Millionen Euro. Der Jahresfehlbetrag stieg gleichzeitig um 62,9 % – von 8,2 Millionen auf 13,4 Millionen.

#DealMonitor #EXKLUSIV Acton investiert in Plantura – Point Nine in xChange – Ringier in airgreets

#EXKLUSIV Acton investiert in Plantura – Point Nine in xChange – Ringier in airgreets
Montag, 4. März 2019 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor, unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Besonders spannend: Tiger Global investiert in das junge Unternehmen flaschenpost.de.

#StartupTicker Loloco – immer und überall Treuepunkte sammeln

Loloco – immer und überall Treuepunkte sammeln
Montag, 4. März 2019 ds-Team

Bei Loloco geht es um Treuepunkte. “Zeige im Geschäft bei der Bezahlung mit der App deinen LOLOCODE vor, und lass dir deinen Einkauf gutschreiben. Für jeden bezahlten Euro erhältst du einen Punkt beim jeweiligen Händler, wir nennen diese Punkte LOLOCOINs.”, teilt das Startup zum Konzept mit.

#Zahlencheck Umsatz von Stylight geht um 13,9 % zurück – Ziel waren 20 % Wachstum – Gewinn steigt aber

Umsatz von Stylight geht um 13,9 % zurück – Ziel waren 20 % Wachstum – Gewinn steigt aber
Montag, 4. März 2019 Alexander Hüsing

Nach mehreren Jahren Wachstum schrumpft der Umsatz von Stylight erstmals. Das Ziel waren eigentlich 20 % Wachstum. Von zahlreichen Mitarbeitern “in den kreativen Bereichen” trennte sich das Unternehmen, auch das Büro in Großbritannien wurde geschlossen.

#StartupTicker Lumaland – gehört Vox-Löwe Kofler – übernimmt das zweimal gescheiterte Monoqi

Lumaland – gehört Vox-Löwe Kofler – übernimmt das zweimal gescheiterte Monoqi
Montag, 4. März 2019 ds-Team

Der traurige Niedergang von Monoqi ist zu Ende. Die noch junge Lumaland-Familie, die seit dem vergangenen Jahr maßgeblich zur Social Chain Group, also Vox-Löwe Georg Kofler, gehört, über die Überreste des Startups, das in den vergangenen Jahren rund 30 Millionen Euro verbrannt hat.