#DealMonitor

Upvest sammelt 42 Millionen ein – Next Matter bekommt 16 Millionen – Choco übernimmt Refill

Der #DealMonitor, unsere Übersicht über Investments und Exits, bietet werktäglich alle Deals des Tages. Heute geht es um Upvest, Next Matter, tl;dv, eCovery, Filu, entire stories, Refill und Autengo.
Upvest sammelt 42 Millionen ein – Next Matter bekommt 16 Millionen – Choco übernimmt Refill
Donnerstag, 16. Juni 2022VonTeam

Im #DealMonitor für den 16. Juni werfen wir einen Blick auf die wichtigsten, spannendsten und interessantesten Investments und Exits des Tages in der DACH-Region. Alle Deals der Vortage gibt es im großen und übersichtlichen #DealMonitor-Archiv.

INVESTMENTS

Upvest
+++ Der amerikanische Geldgeber Bessemer Venture Partners, Earlybird, ABN AMRO Ventures, Notion Capital, Partech, 10x Group und Speedinvest investieren 42 Millionen US-Dollar (40 Millionen Euro) in Upvest. Das Berliner FinTech, 2017 von Martin Kassing gegründet, bietet eine Schnittstelle an, mit der Unternehmen digitale Investment-Produkte anbieten können. Das Schlagwort dabei lautet: Investment-as-a-Service. “Das Kapital aus der Series-B soll dafür genutzt werden, die API-Technologie weiterzuentwickeln, die Internationalisierung vorzubereiten und das Team weiter auszubauen”, teilt das Unternehmen mit. 90 Mitarbeiter:innen arbeiten derzeit für Upvest. Insgesamt flossen nun schon rund 58 Millionen US-Dollar (56 Millionen Euro) in das FinTech. Mehr über Upvest

Next Matter
+++ Omers Ventures, BlueYard Capital und Crane Venture Partners sowie Business Angels wie Frank Freund, Tamaz Georgadze,, Marius Luther und Charles Songhurst investieren 16 Millionen US-Dollar in Next Matter. Das Berliner Startup, 2018 von Jan Hugenroth gegründet, positioniert sich als “End-to-End-Plattform zur Automatisierung im Bereich Operations”. Das frische Kapital soll in den Ausbau des Team von 15 auf 75 Mitarbeiter:innen fließen. “Besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf den USA, wo ein Drittel der Kunden des Unternehmens ansässig sind”, heißt es in der Presseaussendung. Mehr über Next Matter

tl;dv
+++ K Fund, Seedcamp, Mustard Seed Maze, another.vc, Shilling.vc und Angel-Investor:innen wie Oscar Pierre investieren 4,3 Millionen Euro in tl;dv – siehe tech.eu. Das Startup aus Aachen, das von Raphael Allstadt, Carlo Thissen und Allan Bettarel gegründet wurde, kümmert sich über eine Chrome Extension unter anderem um das Aufzeichnen und Transkribieren von virtuellen Meetings. Auch Timestamps sind tl;dv möglich. “Highlight important moments as they happen. Your team can catch up on meetings in minutes”, schreibt das Team zum Konzept.

eCovery 
+++ 1750 ventures und adesso ventures und mehrere Angel-Investor:innen investieren eine siebenstellige Summe in eCovery. Mit eCovery, das von Marcus Rehwald, Benedict Rehbein und Alexander Georgi gegründet wurde, kommt der “Physiotherapeute für die Hosentasche” um die Ecke. Das Leipziger Startup tritt an, um die Reha komplett zu digitalisieren und auch zu modernisieren. eCovery will “mittels KI, mitlernendem System und bald auch Bewegungssensoren den Patienten bei seiner Reha begleiten und anleiten”.

Filu
+++ Business Angels wie Anna Alex, Michael Hurnaus, Matthias Koch, Friedhelm Filler und die Bond Vet-Gründer investieren eine sechsstellige Summe in Filu. Das Berliner Startup, das von Anna Magdalena Naderer, Christian Köhler und Justus Buchen gegründet wurde, setzt auf Tierarztpraxen Millenials und GenZ. Das Motto dabei lautet: “Tierversorgung, wann und wie immer du es brauchst – in der Praxis, Zuhause und unterwegs”.

entire stories
+++ Business Angels wie Arnd von Wedemeyer, Myriam Kirschner, Lasse Krüger, Anna Gussner und Sebastian Gronewold investieren eine sechsstellige Summe in entire stories. Das Startup aus Wildeshausen, das 2020 von Elena Gerdes, Jacqueline Taborsky und Cedric Michael gegründet wurde, setzt auf einen kuratierten Marktplatz für nachhaltige Mode. Alle Marken werden von entire stories dabei “auf ganzheitliche Nachhaltigkeit geprüft und transparent auf dem Marktplatz dargestellt”. 

MERGERS & ACQUISITIONS

Refill
++ Das Berliner Unicorn Choco, ein Bestelldienst für Gastronom:innen und deren Lieferant:innen, übernimmt die Getränkebranche-Bestell-App Refill. “Durch die Integration profitieren alle Kunden ab sofort von Chocos vielseitigen Features und dem umfangreichen Service-Angebot”, teilt das Unternehmen mit. Das Hamburger Unternehmen Refill, das sich derzeit in Liquidation befindet, wurde 2021 von Adam Glodek, Bijan Mashagh und Marco Tijanic gegründet. Mehr über Choco

Autengo 
+++ Das Unternehmen Saltow aus Kaiserslautern, zu dem der B2B-Händler Tyre24 gehört, übernimmt die Jungfirma Autengo (Frankfurt am Main), die Softwareprodukte für Autohändler entwickelt. “Im Zuge des Kaufs wird das Team um Gründer und Geschäftsführer Sebastian Fischer weiterhin an Bord bleiben und die SAITOW AG mit einem weiteren Standort aus Frankfurt ergänzen”, teilt das Unternehmen mit.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): azrael74