#DealMonitor

wefox steht vor 500 Millionen-Investment – New Value kauft EyeEm

Der #DealMonitor, unsere Übersicht über Investments und Exits, bietet werktäglich alle Deals des Tages. Heute geht es um wefox, re:cap, Westphalia DataLab, Libify, EyeEm und New Value sowie Mobility@Baloise.
wefox steht vor 500 Millionen-Investment – New Value kauft EyeEm
Freitag, 28. Mai 2021Vonds-Team

Im aktuellen #DealMonitor für den 28. Mai werfen wir wieder einen Blick auf die wichtigsten, spannendsten und interessantesten Investments und Exits des Tages in der DACH-Region. Alle Deals der Vortage gibt es im großen und übersichtlichen #DealMonitor-Archiv.

INVESTMENTS

wefox
+++ Bisher nicht bekannte Investoren investieren rund 500 Millionen US-Dollar in wefox – siehe FinanceFWD. “Ein Großteil des Geldes soll dabei in die Firma fließen, größere Verkäufe von Altinvestoren habe es nicht gegeben”, heißt es im Bericht. Die Bewertung soll bei 2 Milliarden Dollar liegen. Zuletzt hatte Sky News berichtet, dass das InsurTech, das 2014 in der Schweiz an den Start ging, plane 250 Millionen US-Dollar einzusammeln. Somit nutzt das wefox-Team wohl die unglaubliche Dynamik im Markt und sammelt direkt deutlich mehr Geld ein. Harbert Management Corporation und weitere Investoren investierten zuletzt rund 100 Millionen Euro in das Unternehmen zu dem auch der Versicherer One gehört. Mehr über wefox

re:cap
+++ Der israelische Geldgeber Entrée Capital und Angel-Investoren wie Jan Beckers, Ramin Niroumand, Jens Lapinski, Chris Adelsbach, Perry Blacher, Mark Ransford, Chris Hitchen und Simon Leicht investieren 1,25 Millionen Euro in re:cap. Das Berliner Startup, das von Paul Becker und Jonas Tebbe, die zuvor den Vermögensverwalter Liqid aufgebaut haben, positioniert sich ähnlich wie das Vorbild Pipe als “digitale Marktplatzlösung zur Finanzierung von Unternehmen mit regelmäßigen, wiederkehrenden Einnahmeströmen (Recurring Revenues)”. Mit der Finanzspritze möchte das Unternehmen “das Produkt zur Marktreife führen, für das Marktplatzmodell institutionelle Investoren und Unternehmen gewinnen und das Team ausbauen”.

Westphalia DataLab
+++ Der Wirtschaftsprüfer PwC Deutschland investiert in Westphalia DataLab (WDL). Das 2017 in Münster gegründete Startup nietet Data Science-Softwareprodukte für Unternehmen an, die die Kunden bei der Entwicklung datengetriebener Geschäftsmodelle helfen sollen. PwC Deutschland hält nun knapp 20 % am Westphalia DataLab. In der Vergangenheit investierten bereits Fiege Logistics und Remondis in die Jungfirma, die von Reiner Kurzhals gegründet wurde. 55 Mitarbeiter:innen wirken für Westphalia DataLab.

Libify
+++ BTG Bridge To Growth investiert im Rahmen einer Venture-Debt-Finanzierung in nicht genannter Höhe in Libify. Hinter dem Münchner Unternehmen, das von Tim-Julian Hartmann gegründet wurde, verbirgt sich ein Hausnotrufanbieter. Yabeo, ECB, Coparion, Heliad, P&W Media und Bayern Kapital investieren zuletzt über 6 Millionen Euro in das Startup. “Die zusätzliche Finanzierung soll den Rollout neuer Services beschleunigen, Kooperationen ermöglichen und die technologische Spitzenstellung festigen und ausbauen”, teilt die Jungfirma mit.

MERGERS & ACQUISITIONS

EyeEm
+++ Die Beteiligungsgesellschaft New Value übernimmt die Berliner Fotoplattform EyeEm. “Der Beteiligungserwerb soll hauptsächlich durch Ausgabe von New Value Aktien im Rahmen einer durch die Generalversammlung noch zu beschließenden Kapitalerhöhung mittels Sachenlage erfolgen, und ist somit vorbehaltlich der Zustimmung durch die Aktionäre von New Value AG”, teilt das Unternehmen mit.  In der Presseaussendung heißt es weiter: “Um die Akquisition der EyeEm-Anteile tätigen zu können und allenfalls weitere Beteiligungen erwerben zu können, beantragt der Verwaltungsrat an einer auf den 18. Juni 2021 einzuberufenden, außerordentlichen Generalversammlung ordentliche Kapitalerhöhungen von insgesamt bis zu rund Fr. 8.5 Mio”. Der Aufbau von EyeEm kostete bis Ende 2018 bereits mehr als 32 Millionen Euro. Zu den Investoren von EyeEm gehören bekannte Geldgeber wie Valar Ventures, Earlybird Ventures, Passion Capital und Wellington Partners. EyeEm, 2011 gegründet, wandelte sich in den vergangenen Jahren von der simplen Foto-App zum gefeierten Bildermarktplatz. Der bildgewaltige Dienst hilft seinen Nutzern – mit seiner ausgefeilten Bilderkennungssoftware – ihre Bilder über seinen Stockfoto-Marktplatz zu verkaufen. Mehr über EyeEm

VENTURE CAPITAL

Mobility@Baloise
+++ Der Versicherer Baloise startet mit Mobility@Baloise einen eigenen Mobility-Accelerator. Der Brutkasten richtet sich an Startups mit dem Unternehmensfokus “Mobility as a Service, Shared Economy Services, B2B[2C]-Services für Fahrzeugflotten sowie weitere Dienstleistungen, die Mobilität im Zentrum haben”. Startups, die am Programm teilnehmen möchten, können sich bis Ende Juni für den Mobility-Accelerator anmelden. 

Achtung! Wir freuen uns über Tipps, Infos und Hinweise, was wir in unserem #DealMonitor alles so aufgreifen sollten. Schreibt uns eure Vorschläge entweder ganz klassisch per E-Mail oder nutzt unsere “Stille Post“, unseren Briefkasten für Insider-Infos.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): azrael74