#DealMonitor

Urlaubsguru-Gründer investieren in blookery – ViMum bekommt Millionensumme

Der #DealMonitor, unsere Übersicht über Investments und Exits in der DACH-Region, bietet wieder alle Deals des Tages in der praktischen Übersicht. Darunter: +++ MOMENI Digital Ventures, Elevat3 Capital und der Energiekonzern EWE investieren eine mittlere zweistellige Millionenbsumme in Bullfinch.
Urlaubsguru-Gründer investieren in blookery – ViMum bekommt Millionensumme
Dienstag, 27. Oktober 2020Vonds-Team

Im aktuellen #DealMonitor für den 27. Oktober werfen wir wieder einen Blick auf die wichtigsten, spannendsten und interessantesten Investments und Exits des Tages. Alle Deals der Vortage gibt es im großen und übersichtlichen #DealMonitor-Archiv.

INVESTMENTS

Bullfinch
+++ MOMENI Digital Ventures, Elevat3 Capital und der Energiekonzern EWE investieren eine mittlere zweistellige Millionenbsumme in Bullfinch. Das FinTech aus Frankfurt am Main positioniert sich als “Plattform, die nachhaltige Gebäude- und Anlageninfrastrukturprojekte bündelt, standardisiert, finanziert und betreibt”. In der Selbstbeschreibung heißt es weiter: “Durch Bündelung und Standardisierung werden Infrastrukturprojekte für größere Finanzierungsquellen qualifiziert. Auf diese Weise trägt Bullfinch wesentlich dazu bei, dass grüne Energieerzeugung eine erfolgreiche Zukunft hat”. Das Unternehmen wurde 2019 von Robin Haack gegründet.

ViMum
+++ Die Bayerische Beteiligungsgesellschaft und mehrere Business Angels investieren eine siebenstellige Summe in ViMum, einem Kursanbieter für Schwangere und junge Eltern. Das Startup aus Herrsching bei München wurde 2019 von Ulrike Jäger, Maximilian Laufer und Birgit Ehret gegründet.  Das frische Kapital soll in “zusätzliche Mitarbeiter, in die Weiterentwicklung der IT-Plattform und den Ausbau der Produktpalette investiert werden”.

blookery
+++ Die Urlaubsguru-Gründer Daniel Krahn und Daniel Marx investieren in das Kölner Startup blookery. “Mit einer strategischen Partnerschaft wollen die beiden Unternehmen voneinander profitieren und sich gegenseitig stärken. Ein enger Austausch zwischen den Teams steht im Fokus”, heißt es in der Presseaussendung. Hinter blookery  verbirgt sich ein Reisevermittler, der sich um Blind Booking (Überraschungsreisen) kümmert. Das Startup wurde 2017 von Jannis Dorlöchter und Kevin Kiesewetter gegründet.

Achtung! Wir freuen uns über Tipps, Infos und Hinweise, was wir in unserem #DealMonitor alles so aufgreifen sollten. Schreibt uns eure Vorschläge entweder ganz klassisch per E-Mail oder nutzt unsere “Stille Post“, unseren Briefkasten für Insider-Infos.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): Shutterstock