#Hintergrund

Ein Startup, das hilft, die eigenen Wettbewerber im Blick zu haben

Bei CRM Spy dreht sich alles um Wettbewerbsmonitoring. "Wir bieten unseren Partner erstmalig die Möglichkeit ein ganzheitliches CRM zu betreiben.Unsere Mission ist es, das CRM unserer Partner auf ein neues Niveau zu heben", teilt das junge Unternehmen mit.
Ein Startup, das hilft, die eigenen Wettbewerber im Blick zu haben
Dienstag, 27. Oktober 2020Vonds-Team

Eines der vielen Kölner Startups, das mehr Aufmerksamkeit verdient hat, ist CRM Spy. Hinter dem geheimnisvollen Namen verbirgt sich eine  Competitive Intelligence-Plattform, die eine automatisierte Wettbewerbsbeobachtung über Dashboards liefert.  “Zeitverschwendung durch lästige manuelle Tätigkeiten gehören der Vergangenheit an. Vereinfachen Sie Workflows, reduzieren Sie Fehler und fokussieren Sie sich auf handlungsbasierte Ableitungen. Nutzen Sie smarte Dashboards und Features um Wettbewerbsvorteile aufzubauen”, heißt es auf der Website.

Ins Leben gerufen wurde CRM Spy, das derzeit beim Startup Boost Cologne an Bord ist, von Roman Hütter. Der Rheinländer verspricht: “Mit CRM Spy sind Sie Ihrem Wettbewerb immer einen Schritt voraus”. Gelignen soll dies vor allem durch einen zentraler Zugriff auf Analysen, Customer Journeys und Creatives der jeweiligen Wettbewerber. Im besten Fall war Wettbewerbsmonitoring noch nie einfacher. Im schlimmsten Fall, sollte man sich aber nicht zu viel mit seinen Wettbewerbern beschäftigen.

Durchstarten in Köln – #Koelnbusiness

In unserem Themenschwerpunkt Köln berichten wir gezielt über die Digitalaktivitäten in der Rheinmetropole. Mit circa 400 Startups, über 60 Coworking Spaces, Acceleratoren und Inkubatoren sowie attraktiven Investoren, zahlreichen Veranstaltungen und Netzwerken bieten Köln und das Umland ein spannendes Ökosystem für Gründerinnen und Gründer. Diese Rubrik wird unterstützt von der KölnBusiness Wirtschaftsförderungs-GmbH#Koelnbusiness auf LinkedInFacebook und Instagram.

KoelnBusiness

Foto (oben): Shutterstock