#DealMonitor

#EXKLUSIV Cavalry und La Famiglia investieren in Spread – BASF, Bosch und Prosegur in Reflekt

Der #DealMonitor, unsere Übersicht über Investments und Exits in der DACH-Region, bietet wieder alle Deals des Tages in der praktischen Übersicht. Darunter: Mangrove investiert in Receeve. SimScale aus München bekommt 27 Millionen Euro.
#EXKLUSIV Cavalry und La Famiglia investieren in Spread – BASF, Bosch und Prosegur in Reflekt
Donnerstag, 30. Januar 2020Vonds-Team

Im aktuellen #DealMonitor für den 30. Januar werfen wir wieder einen Blick auf die wichtigsten, spannendsten und interessantesten Investments und Exits des Tages. Alle Deals der Vortage gibt es im großen und übersichtlichen #DealMonitor-Archiv.

INVESTMENTS

Spread
+++ Cavalry Ventures, La Famiglia sowie Business Angels wie Felix Jahn, Johannes Schaback und Just Beyer investieren einen unbekannten Betrag in Spread. Das Berliner Startup, das von Daniel Halbig, Philipp Noll und Robert Göbel gegründet wurde, will Maschinen beibringen, komplexe Produkte zu verstehen. In der Selbstbeschreibung heißt es: “We create an engineer-like understanding of complex technical products to make the production and aftersales more efficient. From engineers for engineers”. #EXKLUSIV 

Reflekt
+++ BASF Venture Capital, der Investmentarm des Chemiekonzerns BASF, SHS Ventures Steel, Robert Bosch lnvestment und der Sicherheitsdienstleister Prosegur investieren erneut in das Münchner Augmented- und Virtual Reality-Startup Reflekt, das 2012 gegründet wurde. Mit Augmented Reality-Anwendungen ermöglicht Reflekt Unternehmen Schritt für Schritt-Anleitungen etwa für Wartungsarbeiten zu erstellen. BASF und Co. investierten 2018 bereits 3,75 Millionen Euro in die Jungfirma, die von Wolfgang Stelzle gegründet wurde. #EXKLUSIV – entdeckt über Startupdetector

SimScale
+++ Insight Partners, Earlybird und weitere Bestandsinvestoren investieren 27 Millionen Euro in das Münchner Startup SimScale, ein Spin-off der Technischen Universität München (TUM). Das 2012 gegründete Unternehmen entwickelt und vertreibt eine web-basierte Plattform für ingenieurtechnische Simulationen. Das frische Kapital soll unter anderem in die Erweiterung der Cloud-basierten CAE-Plattform fließen.

Receeve
+++ Der Luxemburger Kapitalgeber Mangrove Capital Partners investiert gemeinsam mit dem Seedcamp sowie Business Angels wie Daniela Hinrichs, StefanTirtey und Benjamin Rohe in das Hamburger Startup Receeve – siehe Finanz-Szene.de. Das Hamburger FinTech, das 2019 von Paul Jozefak und Michael Backes (beide zuletzt Liquid Labs) gegründet wurde, positioniert sich als “digital debt servicing platform”.

binary
+++ Die niederländische Private Equity-Gesellschaft Waterland steigt beim Essener Unternehmen binary ein. Das Vorhaben, ein “Kon­trol­l­er­werb”, wurde bereits beim Bundeskartellamt angemeldet. binary gilt als eines der ältesten Essener IT-Unternehmen. Das IT-Systemhaus, dessen Schwerpunkte IT-Infrastruktur, IT-Systeme und Microsoft Lizensierung sind, wurde bereits 1992 gegründet. Das Unternehmen wird von Dieter Homscheidt und Karsten Kümmerlein geführt.

Achtung! Wir freuen uns über Tipps, Infos und Hinweise, was wir in unserem #DealMonitor alles so aufgreifen sollten. Schreibt uns eure Vorschläge entweder ganz klassisch per E-Mail oder nutzt unsere “Stille Post“, unseren Briefkasten für Insider-Infos.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): Shutterstock