#StartupTicker #EXKLUSIV Zenjob-Bewertung liegt bei 94 Millionen

Drei Jahre nach dem Start liegt die Bewertung von Zenjob, einem digitalem Personaldienstleister für studentische Zeitarbeit, schon bei 94 Millionen Euro. Das Startup, das von Fritz Trott, Cihan Aksakal und Frederik Fahning gegründet wurde, beschäftigte zuletzt mehr als 250 Mitarbeiter.
#EXKLUSIV Zenjob-Bewertung liegt bei 94 Millionen

+++ In den vergangenen Jahren flossen bereits mehrere Millionen in das Berliner HR-Startup Zenjob zuletzt etwa 15 Millionen. Zu den Investoren der Jungfirma, die 2016 gegründet wurde, gehören unter anderem AXA Venture Partners, Acton Capital Partners, Redalpine und Atlantic Labs. Das Startup, das von Fritz Trott, Cihan Aksakal und Frederik Fahning gegründet wurde, beschäftigte zuletzt mehr als 250 Mitarbeiter.

+++ “Die Einzigartigkeit von Zenjob liegt in der Automatisierung des gesamten Personal- und Jobmanagements. Mittlerweile vermittelt Zenjob jeden Monat mehr als 12.000 Jobs an Studierende und hat sich in den vergangenen vier Jahren von einem Startup zu einem stark wachsendem Personal-Tech-Unternehmen entwickelt”, teilt das Startup in eigener Sache mit. Im ds-Podcast Startup-Insider können wir nun die Bewertung von Zenjob enthüllen. Diese lag zuletzt bei imposanten 94 Millionen Euro.

Startup-Insider #61 – Zenjob

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): Shutterstock