Mitgründer Specka tritt ab E-Kaspersky Lab-Macher soll ZenMate umorganisieren

+++ Andrei Mochola, ehemals Kaspersky Lab, nimmt auf dem Chefsessel bei ZenMate Platz. Mochola löst Mitgründer Simon Specka an der Spitze der Jungfirma ab. Zuletzt werkelte der ZenMate-Macher an Casavo. #StartupTicker
E-Kaspersky Lab-Macher soll ZenMate umorganisieren

+++ Andrei Mochola, ehemals Kaspersky Lab, nimmt auf dem Chefsessel bei ZenMate Platz. Gemeinsam mit CTO Jörn Stampehl, seit März im Amt, soll Mochola “den Übergang des Unternehmens von einem VPN-Dienstleister zu einem Internetsicherheitsunternehmen organisieren”. Nach eigenen Angaben verfügt ZenMate über 45 Millionen Nutzer. Mochola löst Mitgründer Simon Specka an der Spitze der Jungfirma, die etwa ein nützliches Browser-Plugin, mit dem man seine seine Privatsphäre im Internet schützen kann, produziert, ab. “Nach fünf Jahren, in denen ich das Unternehmen aufgebaut habe, ist es für mich an der Zeit, etwas Neues zu beginnen”, sagt Specka. Zuletzt werkelte der ZenMate-Macher an Casavo. Über die Plattform können Onliner den Kauf- und Verkauf von Häusern abwickeln. Siehe auch: ZenMate: Mit kleinerem Team Richtung Profitabilität.

+++ Im #StartupTicker tickert deutsche-startups.de kurz und knapp, was in der deutschen Start-up- und Digital-Szene so alles los ist. Wir freuen uns über Tipps, was wir hier im Laufe des Tages alles so aufgreifen sollten.

ds-startupticker-fernsehtur
Social Media-Tipp: ds gibt’s auch bei Facebook, Xing, Twitter, Instagram.

Foto (oben): Shutterstock

Aktuelle Meldungen

Alle