Deal-Monitor Berliner InsurTech Clark bekommt 29 Millionen

+++ Portag3 Ventures White Star Capital sowie Altinvestoren wie Coparion, Kulczyk Investments und Yabeo Capital investieren 29 Millionen US-Dollar in das Berliner InsurTech Clark. Insgesamt flossen nun schon 45 Millionen Dollar in die Jungfirma. #StartupTicker
Berliner InsurTech Clark bekommt 29 Millionen

+++ Portag3 Ventures und White Star Capital sowie Altinvestoren wie Coparion, Kulczyk Investments und Yabeo Capital investieren 29 Millionen US-Dollar in das Berliner InsurTech Clark. Insgesamt flossen nun schon 45 Millionen Dollar in die Jungfirma. Das Berliner Startup, ein digitaler Versicherungsmanager, nennt sich selbst “Versicherungs-Robo-Advisor”. Größter Anteilseigner ist weiter FinLeap. Seit der Gründung 2015 konnte das Startup nach eigenen Angaben “rund 100.000 Kunden für seinen digitalen Versicherungsservice gewinnen”. Clark wird von Christopher Oster, Steffen Glomb, Marco Adelt und Chris Lodde geführt. Um die Entwicklung von Clark voranzutreiben, werden wir an unseren Standorten in Frankfurt und Berlin
in den Ausbau des Teams, insbesondere in Tech und Marketing, investieren”, sagt Gründer Oster.

+++ Im #StartupTicker tickert deutsche-startups.de kurz und knapp, was in der deutschen Start-up- und Digital-Szene so alles los ist. Wir freuen uns über Tipps, was wir hier im Laufe des Tages alles so aufgreifen sollten.

ds-startupticker-fernsehtur
Social Media-Tipp: ds gibt’s auch bei Facebook, Xing, Twitter, Instagram.

Foto (oben): Clark

Aktuelle Meldungen

Alle