Deal-Monitor Ströer verkaufte Vitalsana für 14 Millionen an DocMorris

+++ Gerade einmal ein Jahr nach der Übernahme der Versandapotheke Vitalsana stieg der Werbekonzern Ströer im November des vergangenen Jahres schon wieder beim Unternehmen aus. Nun gibt es Details zum Ausstieg. #StartupTicker
Ströer verkaufte Vitalsana für 14 Millionen an DocMorris

+++ Gerade einmal ein Jahr nach der Übernahme der Versandapotheke Vitalsana stieg der Werbekonzern Ströer im November des vergangenen Jahres schon wieder beim Unternehmen aus – siehe: DocMorris kauft Ströer Vitalsana schon wieder ab. Nun gibt es Details zum Ausstieg. Im Ströer-Geschäftsbericht für das Jahr 2017 heißt es: “Der vorläufige Kaufpreis liegt bei rund 14,0 Millionen Euro, insgesamt ergab sich aus der Transaktion ein Ertrag aus der Entkonsolidierung in Höhe von 12,0 Millionen Euro, der in den sonstigen betrieblichen Erträgen ausgewiesen ist”. Zu Erinnerung: Ströer hatte Vitalsana im Jahr zuvor für 4,5 Millionen Euro übernommen. Passend zum Thema: No E-Commerce: Massive Kehrtwende bei Ströer.

+++ Im #StartupTicker tickert deutsche-startups.de kurz und knapp, was in der deutschen Start-up- und Digital-Szene so alles los ist. Wir freuen uns über Tipps, was wir hier im Laufe des Tages alles so aufgreifen sollten.

ds-startupticker-fernsehtur
Social Media-Tipp: ds gibt’s auch bei Facebook, Xing, Twitter, Instagram.

Foto (oben): Shutterstock