7 neue Deals TeamViewer-Investor übernimmt P&I – für 850 Millionen

In unserer "Neue Deals"-Rubrik gibt es regelmäßig aktuelle Investitionsmeldungen und Exits in Kurzform. Heute geht es um Personal & Informatik, Glispa, Massagio, Vitalsana, printmate, fairr.de und Tambini. Glispa etwa übernimmt AvoCarrot und zahlt dafür 20 Millionen Dollar.
TeamViewer-Investor übernimmt P&I – für 850 Millionen

Jeden Tag prasseln in das Postfach von deutsche-startups.de unzählige Nachrichten aller Art ein – darunter auch viele Investitionsmeldungen – siehe Deal-Monitor. Leider können wir nicht diese Meldungen in aller Ausführlichkeit weiterverbreiten. In dieser “Neue Deals”-Rubrik gibt es deswegen regelmäßig aktuelle Geldströme in Kurzform.

TeamViewer-Investor übernimmt P&I

Der Finanzinvestor Permira übernimmt den Wiesbadener Software-Anbieter Personal & Informatik (P&I). “Finanzkreisen zufolge hat der Deal ein Volumen von 800 bis 850 Millionen Euro”, berichtet das Handelsblatt. Der aktuelle Eigentümer Hg Capital, will mit einer Minderheitsbeteiligung an Bord bleiben. P&I bietet Softwareprogramme für Firmen an – unter anderem für die Personalabrechnung. Permira investierte zuletzt in TeamViewer und Informatica.

Glispa übernimmt AvoCarrot

Das Berliner Start-up Glispa übernimmt AvoCarrot. Das Unternehmen mit Sitz in San Francisco und Athen positioniert sich als “High-Growth Supply Side Plattform (SSP), die mit Ihrem Native Programmatic Advertising sowie ihren Real-Time Bidding (RTB) Technologien den Kauf und Verkauf von Mobile Ads automatisiert”. AvoCarrot wird nun in Glispas Ampiri Mediation-Plattform integriert. 20 Millionen Dollar lässt sich Glispa die Übernahme kosten.

Massage-Plattform holt sich Millionen ab

Müller Medien, die Trivago-Gründer, Glispa-Gründer Gary Lin, Axel Springer Plug & Play und Business Angels wie der Rocket Internet-Berater-Philipp Klöckner investieren eine Millionensumme in den Online-Wellness-Marktplatz Massagio. Das Berliner Start-up wurde 2015 von Alexander Freitag und Enno Kuntze gegründet. Nun steht unter anderem die Expansion ins europäische Ausland an.

Medienriese kauft Versandapotheke

Der Medienriese Ströer kauft die Versandapotheke Vitalsana. “Das Unternehmen rechnet 2016 mit einem Umsatz von rund 30 Millionen Euro. Der Kaufpreis beläuft sich auf 4,5 Millionen Euro und liegt damit im Rahmen historischer Vergleichstransaktionen von Onlineapotheken”, teilt die Firma mit. Vor allem den Nutzern von T-Online und StayFriends will Ströer Vitalsana schmackhaft machen.

Spezialversandhändler investiert in Onlinedruckerei

Die TAKKT Beteiligungsgesellschaft (TBG), ein Ableger des gleichnamigen B2B-Spezialversandhändler, investiert in printmate, eine Onlinedruckerei mit Fokus auf Versandverpackungen. “Die Minderheitsbeteiligung in Höhe von 30 % im Rahmen der Series A Finanzierung dient der Internationalisierung und dem Ausbau der Produktpalette”, teilt das Unternehmen mit. printmate wurde im März 2015 gegründet.

Transamerica Ventures investiert in InsurTech-Start-up

Transamerica Ventures, das Investment-Vehiklel der Lebensversicherer Transamerica und Aegon, und die IBB Beteiligungsgesellschaft investieren in fairr.de, eine Plattform rund um Altersvorsorge. “Wir haben die Fintech-Szene lange beobachtet und investieren bei fairr.de erstmalig in diesem Bereich”, sagt Clemens Kabel von der IBB Beteiligungsgesellschaft.

Papierproduzent kauft Gruner + Jahr ein Sorgenkind ab

Das Unternehmen Mank, ein Hersteller von allen denkbaren Papierprodukten, übernimmt vom Medienhaus Gruner + Jahr das gestrauchelte Projekt Tambini, einen Online-Shop für Kindergeburtstage und Mottopartys. “Als Hersteller kann Mank beim Betrieb von Tambini bessere Margen anbieten als G+J es konnte; zudem verfügt das Unternehmen über eine eigene Logistik- und Lagerinfrastruktur”, teilt das Unternehmen mit.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

Kennen Sie schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Foto (oben): Shutterstock

Aktuelle Meldungen

Alle

#DealMonitor 16 Millionen für Blinkist – und alle VC-Deals des Tages

16 Millionen für Blinkist – und alle VC-Deals des Tages
Mittwoch, 20. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (20. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Das Stuttgarter Startup VirtualQ sammelt Millionensumme ein.

#Zahlencheck Verlust von N26 steigt um 214,1 % – auf 14,7 Millionen

Verlust von N26 steigt um 214,1 % – auf 14,7 Millionen
Mittwoch, 20. Juni 2018 Alexander Hüsing

Wir werfen einen Blick in den Jahresabschluss der Startup-Bank N26 für das Jahr 2016. Demnach lag der Jahresfehlbetrag des Startups vor zwei Jahren bei 14,7 Millionen Euro – im Vergleich zum Vorjahr (4,7 Millionen) ein Plus von 214,1 %. Das Wachstum auf zuletzt 1 Millionen Kunden dürfte somit teuer erkauft sein.

Eversports: Vom holprigen Start zum Millioneninvestment

Eversports: Vom holprigen Start zum Millioneninvestment
Mittwoch, 20. Juni 2018 Alexander Hüsing

“Die Idee zu Eversports wurde geboren, als ich in Klagenfurt, durch Recherche erfahren habe, wie viel die Stadt an Sportaktivitäten zu bieten hat. Gleichzeitig habe ich jedoch gemerkt, dass nur Wenige von dieser Vielfalt wissen”, sagt Mitgründer Hanno Lippitsch.

#DealMonitor 11,5 Millionen für abracar – und alle VC-Deals des Tages

11,5 Millionen für abracar – und alle VC-Deals des Tages
Dienstag, 19. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (19. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Allianz X investiert 11,5 Millionen Euro in abracar. Crate.io bekommt zudem 11 Millionen US-Dollar.

Interview “Mit Geschwistern kann man offener kommunizieren”

“Mit Geschwistern kann man offener kommunizieren”
Dienstag, 19. Juni 2018 Alexander Hüsing

“Wir sind von Hause aus mit sehr ähnlichen Werten und der gleichen Leistungsbereitschaft ausgestattet – was die Zusammenarbeit enorm erleichtert”, sagt Pauline Koehler, die WeddyPlace gemeinsam mit ihrem Bruder Daniel Koehler hochzieht.

#Zahlencheck Helpling: Massiver Personalabbau senkt Verluste deutlich

Helpling: Massiver Personalabbau senkt Verluste deutlich
Dienstag, 19. Juni 2018 Alexander Hüsing

Nach einer rasanten Wachstumsphase legte der Putzdienstvermittler Helpling Ende 2015 eine Vollbremsung hin. Aktuell arbeiten noch rund 150 Mitarbeiter für das Unternehmen. 2016 konnte das Unternehmen seine hohen Verluste aber massiv senken.

#DealMonitor Die komplette Übersicht: Alle Deals auf einen Blick

Die komplette Übersicht: Alle Deals auf einen Blick
Montag, 18. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (18. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Accel und der Berliner Geldgeber Point Nine Capital investieren in Zenaton.

#Ruhrgebiet Irrglaube Big Data – Data Thinking als Innovationsmethode

Irrglaube Big Data – Data Thinking als Innovationsmethode
Montag, 18. Juni 2018 Alexander Hüsing

“Das Daten-Sammeln kann einem Unternehmen Zeit verschaffen, bis man weiß, mit welchem Anwendungsfall man sich einen Wettbewerbsvorteil erarbeiten will. Typischerweise liegen dann aber Daten nicht so vor, wie man sie benötigt”, sagt Marc Weimer-Hablitzel vom Data Hub der Gründerallianz Ruhr.

#Zahlencheck Wooga-Umsatz schrumpft – aber endlich wieder Gewinne!

Wooga-Umsatz schrumpft – aber endlich wieder Gewinne!
Montag, 18. Juni 2018 Alexander Hüsing

Die Krise bei Wooga ist vorbei! Der Umsatz des Grownups ging 2017 zwar erneut zurück, auf 34,4 Millionen Euro. Gleichzeitig erwirtschaftete die Daddelschmiede aber wieder einen Jahresüberschuss in Höhe von 1,2 Millionen Euro.

#DealMonitor Ganz frisch gefangen: Alle Deals der letzten 24 Stunden

Ganz frisch gefangen: Alle Deals der letzten 24 Stunden
Freitag, 15. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (15. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: fos4X bekommt 8,2 MIllionen. Zudem gelingt Home24 ein guter Start an der Börse.