#5um5 5 Gründer, die es noch einmal wissen wollen

Es gibt immer mehr WIederholungstäter in der deutschen Startup-Landschaft. Schon seit einigen Wochen und Monaten arbeitet etwa Wunderlist-Mitgründer Christian Reber an seinem neuen Startup Pitch. ElitePartner-Gründer Arne Kahlke startete gerade LemonSwan.
5 Gründer, die es noch einmal wissen wollen

Unsere Rubrik “5um5” liefert jeden Tag um Punkt 5 Uhr insgesamt – wer hätte das gedacht – 5 wissenswerte Fakten, bahnbrechende Tipps oder hanebüchene Anekdoten rund um ein startupaffines Thema. Heute präsentieren wir 5 Gründer, die es noch einmal wissen wollen. Wer genau zählt kommt sogar auf 8 Gründer, die es noch einmal wissen wollen. Die acht Seriengründer starten aber “nur” 5 Startups.

LemonSwan

Auch nach Jahren im Dating- und Partnervermittlersegment hat ElitePartner-Gründer Arne Kahlke noch immer nicht die Nase voll von einsamen Herzen. Seine neueste Unternehmung hört auf den Namen LemonSwan. Das junge Startup, das Kahlke mit Oliver Czok, Lars Jankowfsky und Paul Uhlig führt, richtet sich an Singles jeden Alters ab 18 Jahren. “Mit unserem Ansatz – als erste deutsche PartnerFairmittlung sind wir 100 % kostenlos für Alleinerziehende, Studenten und Azubis – sind wir am Markt einzigartig”, sagt Kahlke.

Martha Louisa

Knapp drei Jahre nach dem Verkauf von myTheresa meldeten sich Susanne und Christoph Botschen, die Gründer der Luxus-Shopping-Plattform, kürzlich zurück. Ihr neues Baby hört auf den Namen Martha Louisa. Hinter dem Namen verbirgt sich ein Onlineshop für Schuhe. Slogan: “The new luxury destination for shoes”. Der Start ist für Anfang März geplant. Mit an Bord bei Martha Louisa ist auch Susanne Tebartz, ehemals Amazon Fashion.

Pitch

Schon seit einigen Wochen und Monaten arbeitet Wunderlist-Mitgründer Christian Reber an einem neuen Startup. Nun gibt es erste Details zum Vorhaben. “We started Pitch, a new software company based in Berlin”, schrieb Reber kürzlich auf Facebook. Somit wollen Reber und seine Mitstreiter – darunter Adam Renklint, Vanessa Stock, Charlette Prévot – offensichtlich eine Präsentationssoftware auf den Markt bringen. In Stellenanzeigen ist von einem “cross-platform presentation tool” die Rede.

remind.me

Im September 2014 übernahm die Mediengruppe RTL Sparwelt.de, einen 2008 gestarteten Shoppingratgeber- und Couponingdienst, der von Daniel Engelbarts vorangetrieben wurde. Nun meldet sich Engelbarts zurück. Gemeinsam mit Christian Lang hob er gerade remind.me aus der Taufe. “remind.de ist ein persönlicher Vertrags-Erinnerungsassistent. Mit uns verpassen Nutzer nie wieder die Kündigungsfristen für Ihre Verträge – egal ob Strom, Handy, Versicherung oder Fitnessstudio”, sagt der Berliner zum Konzept des Startups.

WMD Capital

+++ Andreas Hauenstein, Jürgen Gerleit und Norbert Schauermann, die vor einer gefühlten Ewigkeit das Social Network Die Lokalisten ins Leben gerufen hat, starten nun mit dem Fintech WMD Capital, einem Online-Vermögensverwalter, wieder durch. Über die Plattform bekommen Privatanleger Zugang zu 25 Vermögensverwaltern.

Kennt Ihr schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Mehr Startup-Substanz im Newsfeedfolgt ds auf Facebook

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): Shutterstock

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.