12 Millionen-Deal ProSiebenSat.1 verkauft weg.de schon wieder

+++ Der Medienkonzern ProSiebenSat.1 verkauft die Reiseplattform weg.de an lastminute.com. Der Kaufpreis in Höhe von 12 Millionen Euro werde in bar entrichtet, 6 Mio Euro am Bilanzstichtag und 6 Mio Euro im gesamten Jahr 2019, teilen die Unternehmen mit. #StartupTicker
ProSiebenSat.1 verkauft weg.de schon wieder

+++ Der Medienkonzern ProSiebenSat.1 verkauft die Reiseplattform weg.de an lastminute.com. Der Kaufpreis in Höhe von 12 Millionen Euro werde in bar entrichtet, 6 Mio Euro am Bilanzstichtag und 6 Mio Euro im gesamten Jahr 2019, teilen die Unternehmen mit. ProSiebenSat.1, das sein Reise-Portfolio derzeit ausdünnt, stieg 2013 bei weg.de bzw. der Mutterfirma Comvel ein. weg.de-Macher Kai Boyd freut sich auf den neuen Eigentümer: “In einem Markt, der zunehmend durch den Online-Vertrieb von Reisen geprägt sein wird, werden wir mit vereinten Kräften an der Seite von lastminute.com unser Wachstum sicher noch einmal mehr beschleunigen können”.

+++ Im #StartupTicker tickert deutsche-startups.de kurz und knapp, was in der deutschen Start-up- und Digital-Szene so alles los ist. Wir freuen uns über Tipps, was wir hier im Laufe des Tages alles so aufgreifen sollten.

ds-startupticker-fernsehtur
Social Media-Tipp: ds gibt’s auch bei Facebook, Xing, Twitter, Instagram.

Foto (oben): Shutterstock

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.