Offline Herber Rückschlag: Bonial schließt USA-Ableger

+++ Die Berliner Bonial-Gruppe, deren Keimzelle der Prospektdienst kaufDa ist, schließt zum ihren Ableger in den USA, der unter dem Namen Retale läuft. 2013 ging die Jungfirma, die zum Medienhaus Springer gehört, in die USA. #StartupTicker
Herber Rückschlag: Bonial schließt USA-Ableger

+++ Die Berliner Bonial-Gruppe, deren Keimzelle der Prospektdienst kaufDa ist, schließt zum ihren Ableger in den USA, der unter dem Namen Retale läuft. “Wir haben in den letzten Jahren hart für den Erfolg von Retale gearbeitet. Unseren eigenen Anspruch an Profitabilität konnten wir in den USA aber leider nicht erfüllen”, sagt Bonial-Gründer Christian Gaiser zum Ende des USA-Abenteuers. “Allen Bonial-Kolleginnen und -Kollegen, die sich mit so viel Leidenschaft für den Erfolg des Unternehmens in den USA engagiert haben, danke ich im Namen der gesamten Gruppe”, führt er weiter aus. Wie viele Mitarbeiter von der Einstellung betroffen sind, bleibt unklar. 2013 ging die Jungfirma, die zum Medienhaus Springer gehört, in die USA. 2015 investierten Springer und den kaufDa-Gründer 12 Millionen US-Dollar in Retale.

+++ Im #StartupTicker tickert deutsche-startups.de kurz und knapp, was in der deutschen Start-up- und Digital-Szene so alles los ist. Wir freuen uns über Tipps, was wir hier im Laufe des Tages alles so aufgreifen sollten.

ds-startupticker-fernsehtur
Social Media-Tipp: ds gibt’s auch bei Facebook, Xing, Twitter, Instagram.

Foto (oben): ds

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle