#5um5 5 spannende Startups aus dem schönen Bochum

Auch in Bochum gibt es eine lebhafte Start-up-Szene. Die Bewerbungsschreiber etwa bieten eine breite Palette rund um das Verfassen von Bewerbungen aller Art an. Ruhrsource mit Sitz in Wattenscheid, baut eine Software-Lösung für den 3D-Druck. Hier 5 spannende Startups aus dem schönen Bochum.
5 spannende Startups aus dem schönen Bochum

Unsere Rubrik “5um5” liefert jeden Tag um Punkt 5 Uhr insgesamt – wer hätte das gedacht – 5 wissenswerte Fakten, bahnbrechende Tipps oder hanebüchene Anekdoten rund um ein startupaffines Thema. Heute geht es um: 5 spannende Startups aus dem schönen Bochum.

Masterplan.com

Die Employour-Macher Stefan Peukert und Daniel Schütt, die nach dem Verkauf ihres Unternehmens an Gruner + Jahr schneller als geplant ausgestiegen sind, starten mit Masterplan.com wieder durch. In Stellenanzeigen heißt es: “Masterplan ist ein junges Digitalunternehmen in Bochum, das den ersten E-Learning Grundkurs für digitale Kompetenzen entwickelt. In Zusammenarbeit mit den führenden Digitalexperten aus Deutschland und dem Silicon Valley entwickeln wir u.a. Lernvideos in unserem Filmloft”.

Die Bewerbungsschreiber

Die Bewerbungsschreiber bieten eine breite Palette rund um das Verfassen von Bewerbungen aller Art an. Die erste Idee, eine Agentur zur Erstellung von Bewerbungsunterlagen ins Rollen zu bringen, entstand bereits 2009. Neben dem Studium erstellte Mitgründer Stefan Gerth nach einer Idee von Tim Nowotny dann 2011 die erste Version der Website und im Herbst folgte erst der Umzug in die Garage eines Kunden und später in das Wohnzimmer der Großmutter.

VMRay

VMRay, von Carsten Willems und Ralf Hund gegründet, ana­ly­siert Malware wie Computerviren oder -würmer, Trojaner, Spyware, Kernelrootkits und –bootkits auf ihr Ver­hal­ten. Der High-Tech Gründerfonds (HTGF) investierte 2014 in VMRay. 2016 investierte zudem eCAPITAL entrepreneurial Partners in das Unternehmen.

Ruhrsource

Ruhrsource mit Sitz in Wattenscheid, baut eine Software-Lösung für den 3D-Druck. “Wir entwickeln das ‘MS Word’ für den 3D-Druck. Unser Ziel ist es, den 3D-Druck für jedermann so einfach zu gestalten, wie drucken auf einem weißen Blatt Papier”, sagt E. Christian Fleischmann zum Konzept des Start-ups.

Zolitron

Das Zolitron-Team entwickete ein System, mit dem Strom aus Licht, Wärme und Vibration gewonnen und vor allem auch gespeichert werden kann. Ziel dabei ist es dezentrale Systeme wie Sensoren, mit Energie zu versorgen.

Bonus: 9Elements, Briloro, emalo, Fanzeit, jobfindemaschine, kevox, keykeepa, meetyournext.com, nevigo, PhotoEditor SDK, physec, SalesViewer, SellUp, takelocal, Territory Embrace, textprovider, ucardo.

In unserem Themenschwerpunkt Ruhrgebiet beschäftigen wir uns – in  Zusammenarbeit mit dem ruhr:Hub, dem Netzwerk der Digitalen Wirtschaft im Ruhrgebiet, ausgiebig mit Start-ups im schönen Revier.

Kennen Sie schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Foto (oben): Shutterstock

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle

Profile in diesem Artikel