7 neue Deals Locafox sammelt Millionensumme ein (und mehr)

In unserer "Neue Deals"-Rubrik gibt es regelmäßig aktuelle Investitionsmeldungen und Exits in Kurzform. Heute geht es um Locafox, Sirrix, eBook.de, Wahanda, Retale, TravelBird und Automile. Locafox sammelt direkt mal eine Millionensumme ein. Sirrix geht für Millionen über den Tisch.
Locafox sammelt Millionensumme ein (und mehr)

Jeden Tag prasseln in das Postfach von deutsche-startups.de unzählige Nachrichten aller Art ein – darunter auch viele Investitionsmeldungen – siehe Deal-Monitor. Leider können wir nicht diese Meldungen in aller Ausführlichkeit weiterverbreiten. In dieser “Neue Deals”-Rubrik gibt es deswegen regelmäßig aktuelle Geldströme in Kurzform.

Locafox sammelt Millionensumme ein

Millionensegen: Holtzbrinck Ventures, die Deutsche Druck- und Verlagsgesellschaft (DDVG), der Unternehmer Max Iann und Payback-Gründer Alexander Rittweger investieren eine Millionensumme in die Local-Shopping-Plattform Locafox – wie Gründerszene berichtet. Vorangetrieben wird die Jungfirma seit etlichen Monaten von Karl Josef Seilern, Michael Wendt, Fabian Friede, Rob Morgan, Lukas Zels und Gunter Wakulat. Das Team verfügt über reichlich Rocket-Internet-Erfahrung. Locafox hilft dabei, Produkte in Geschäften in der Nähe zu finden.

Rohde & Schwarz übernimmt Sirrix

Der Münchner Elektronikkonzern Rohde & Schwarz übernimmt – für kolportierte 100 Millionen Euro – das Saarbrücker Start-up Sirrix, einen Anbieter von Enterprise Security für Wirtschaftsunternehmen. “Unser Unternehmen steht für technische Exzellenz. Nach diesem Anspruch können wir unser Engagement für IT-Sicherheit mit der Innovationskraft von Sirrix Erfolg versprechend ausbauen”, sagt Peter Riedel, Mitglied der Geschäftsführung bei Rohde & Schwarz. Sirrix entstand 2005 als Spin-Off des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI) an der Universität des Saarlandes in Saarbrücken.

Hugendubel übernimmt eBook.de

Zukauf: Der Buchhändler Hugendubel übernimmt den Hamburger E-Book-Anbieter eBook.de. Libri, der bisherige eBook.de-Eigentümer, wird sich künftig ausschließlich auf die Rolle des Technologie- und Logistikpartners konzentrieren. “eBook.de ist eine super Marke. Mit mehr als 15 Jahren Erfahrung gehören die Hamburger zu den ersten und führenden eBook-Unternehmen in Deutschland und können uns somit perfekt ergänzen”, sagt Maximilian Hugendubel, geschäftsführender Gesellschafter von Hugendubel.

Recruit investiert in Salonmeister-Mutter

Millionenspiel: Der japanische Investor Recruit Holdings investiert 46 Millionen US-Dollar in den britischen Schönheits- und Wellnessmarktplatz Wahanda, zu dem auch Salonmeister gehört. “Recruit war bereits im Juli 2014 Kapitalgeber bei Wahanda und auch ein sehr aktiver Investor”, sagt Lopo Champalimaud, Gründer von Wahanda. “Wir freuen uns, gemeinsam unser Unternehmen weiter ausbauen zu können”. Louis Pfitzner von Salonmeister ergänzt: “Wir sind stolz darauf, dass wir unser Angebot mit der Unterstützung von Recruit auch im deutschsprachigen Raum jetzt noch weiter vergrößern können”.

Retale sammelt 12 Millionen ein

Investition: Das Medienhaus Axel Springer und den beiden kaufDa-Gründer Christian Gaiser und Thomas Frieling investieren weitere 12 Millionen US-Dollar in mobile US-Einkaufsplattform Retale. Die Finanzierung ist dabei Teil einer insgesamt 18 Millionen US-Dollar umfassenden Investition in die Bonial.com Group, zu der auch Retale, kaufDa und Co. gehören. “In den USA sind Handelsprospekte wesentliche Beilagen von Printmedien”, sagt Christian Gaiser, Gründer der Bonial.com Group. “Während die Akzeptanz mobiler Anwendungen weiter wächst, wandern Verbraucher auf der Suche nach Handelsangeboten zunehmend in digitale Kanäle ab. Retale steht an der Spitze dieser Entwicklung und ermöglicht Händlern neue digitale Wege einzuschlagen – wir sind fest vom Potential für künftiges Wachstum überzeugt.”

Rocket Internet investiert erneut in TravelBird

Geldsegen: Global Founders Capital, das Investmentvehikel von Rocket Internet, investiert 16,5 Millionen Euro in TravelBird. Das Unternehmen, ein Online-Reiseanbieter mit täglichen Reisedeals, will das frische Kapital nutzen, “um die besten Reiseerlebnisse auch im Mobile-Bereich anzubieten” und nach Australien expandieren. “Mobile Technologie ist die Zukunft beim Reisen und wir wollen Reisen so einfach wie möglich machen. Daher möchten wir Reiseliebhabern Zugang zu allen Informationen sowie Tipps geben und eine schnelle Kontaktaufnahme ermöglichen – und das zu jeder Zeit und an jedem Ort”, sagt TravelBird-Chef Symen Jansma. Rocket Internet hält nun 25,2 % der TravelBird-Anteile.

Point Nine Capital investiert in Automile

Investment: Point Nine Capital ivesiert zusammen mit Dawn Capital 5 Millionen US-Dollar in Automile. Über das schwedische Unternehmen können Firmen ihre Fahrzeugflotten verwalten. Automile wurde 2013 von Jens Nylander, Felix Rosén und Jacob Pontén gegründet.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

Foto: Money from Shutterstock

Aktuelle Meldungen

Alle