#5um5 5 News, die jeder Münchner gelesen haben sollte

Die bayerische Hauptstadt München ist bekanntlich immer eine Start-up-Reise weit. In der Isar-Metropole tummeln sich einige große und bekannte junge Digitalunternehmen. Hier einmal 5 aktuelle News, die jeder Münchner unbedingt gelesen haben sollte.
5 News, die jeder Münchner gelesen haben sollte

Unsere Rubrik “5um5” liefert jeden Tag um Punkt 5 Uhr insgesamt – wer hätte das gedacht – 5 wissenswerte Fakten, bahnbrechende Tipps oder hanebüchene Anekdoten rund um ein startupaffines Thema. Heute geht es um: 5 News, die jeder Münchner gelesen haben sollte. Darunter zwei Übernahmen und zwei üppige Finanzierungsrunden.

TVSquared kauft wywy und eröffnet Büro in Deutschland

Der britische Werbewirkungmesser TVSquared übernimmt das Münchner Start-up wywy. “Die Übernahme bildet die Grundlage für die Eröffnung des Münchner Büros von TVSquared zur optimalen Unterstützung von Kunden in Deutschland und anderen europäischen Länder”, teilt das Unternehmen mit.

ProSiebenSat.1-Ableger Verivox übernimmt aboalarm

Die ProSiebenSat.1-Beteiligung Verivox übernimmt den Münchner Kündigungsservice aboalarm. “Nach Abwicklung des Erwerbs wird Bernd Storm van’s Gravesande die Geschäfte weiterführen, Stefan Neubig wird eine beratende Funktion einnehmen”, teilt das Unternehmen mit.

Münchner Travelbot reist mit 7 Millionen Euro weiter

Bayern Kapital, Axel Springer und MairDumont Ventures investieren 7 Millionen Euro in Fineway. Das Münchner Start-up, das insgesamt bisher 9 Millionen eingesammelt hat, positioniert sich als Reiseplanungsdienst.

Sensorik-Startup Blickfeld holt sich 3,6 Millionen Millionen

Fluxunit – OSRAM Ventures, High-Tech Gründerfonds, Tengelmann Ventures, und Unternehmertum Venture Capital Partners investieren 3,6 Millionen in das Münchner Startup Blickfeld. Das 2016 gegründete Unternehmen entwickelt laserbasierte 3D-Sensoren.

finconomy – ein neuer Company Builder für FinTech-Firmen

Mit finconomy geht ein weiterer Company Builders im Fintech- und Insurtech-Segment an den Start. Schwerpunkt sind B2B-Geschäftsmodelle. Die Mannschaft hinter finconomy gründete bereits fundsaccess, treefin (verkauft an W&W-Gruppe) und BANKSapi.

Kennt Ihr schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): Shutterstock

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle