InsurTech “FinanzRitter ist die nächste Generation digitaler Makler”

"Als einziges Start-up mit einer anonymen Ersteinschätzung können wir das Vertrauen der Kunden gewinnen, denn der Nutzer bekommt das Ergebnis seiner Einschätzung ohne Registrierung, ohne Name oder Adresse angeben zu müssen, und ohne einen Maklervertrag zu unterzeichnen", sagt Florian Kümper von FinanzRitter.
“FinanzRitter ist die nächste Generation digitaler Makler”

Bereits im Frühjahr 2016 tauchte FinanzRitter auf unserem Start-up-Radar auf. Nun geht das InsurTech-Start-up, das von Sebastian Cordes, Florian Kümper, Till Sanders und Dominic Siedhoff gegründet wurde, offiziell an den Start. Die jungen FinanzRitter, die vom Axel Springer Plug and Play Accelerator unterstützt werden, fordern dabei Schwergewichte wie Clark, Getsafe und Wefox heraus. Wie viele andere InsurTech-Start-ups finanziert sich FinanzRitter über Courtagen von Versicherungsgesellschaften. Im Mini-Interview mit deutsche-startups.de erklärt Mitgründer Kümper das Konzept hinter FinanzRitter.

Welches Problem wollt Ihr mit FinanzRitter lösen?
FinanzRitter ist die nächste Generation digitaler Versicherungsmakler. Wir vereinen Verbraucherschutz, künstliche Intelligenz und handgemachte User-Interfaces für standardisierte, schnelle und intuitive Versicherungsberatung, Vertragsverwaltung und weitreichende Services. Kunden kämpfen mit vielen Problemen bei der Versicherungsverwaltung. Sie haben jede Menge Papierkram, müssen sich mit Verkäufern rumschlagen die Ihnen alles verkaufen könnten oder mit den aktuellen App-Lösungen Makleraufträge und Verträge unterzeichnen, bevor sie wissen was sie bekommen. Und natürlich wissen sie in der Regel nicht, welche Versicherungen sie wirklich benötigen und welche der tausenden Online-Ergebnisse für sie optimal passen. FinanzRitter löst diese Probleme auf einfache und intuitive Weise.

Jede Woche entstehen dutzende neue Start-ups, warum wird ausgerechnet FinanzRitter ein Erfolg?
Wir bieten mobile Vertragsverwaltung und digitale Versicherungsberatung in Echtzeit. Basierend auf künstlicher Intelligenz, den Empfehlungen des Verbraucherschutzes und unserer Erfahrung als Versicherungsmakler, bekommen unsere Kunden eine erste anonyme Einschätzung ihrer individuellen Situation sowie umfangreiche Services. Dabei stehen wir an der Seite unserer Kunden und sind auch im Fall eines Versicherungsschadens im Rahmen unseres On-The-Go-Schadensservices für sie da. Unser Ziel ist es, die bestmögliche digitale und unabhängige Versicherungsberatung zu bieten, damit unsere Kunden glücklich sind und sich auch langfristig auf uns verlassen.

Was unterscheidet Euch von anderen InsurTech-Start-ups?
Als einziges Start-up mit einer anonymen Ersteinschätzung können wir das Vertrauen der Kunden gewinnen, denn der Nutzer bekommt das Ergebnis seiner Einschätzung ohne Registrierung, ohne Name oder Adresse angeben zu müssen, und ohne einen Maklervertrag zu unterzeichnen. Darüber hinaus gewährt uns unsere fast vollständige Automatisierung und Standardisierung der Beratung und Abwicklung einen entscheidenden Vorteil in Sachen Schnelligkeit, da die Kunden ihre Ergebnisse in Echtzeit erhalten. Und nicht zuletzt bringt uns der hohe Grad an Automatisierung auch einen großen finanziellen Vorteil, da wir die Personalstruktur schlank halten können.

Wo steht FinanzRitter in einem Jahr?
In einem Jahr werden wir uns am Markt etabliert haben und nicht mehr aus der InsurTech-Szene wegzudenken sein.

Kennt Ihr schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): FinanzRitter / www.vivianewild.com

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle