#5um5 “Personal zu finden ist fast wie Lotto spielen”

Wie findet man die passenden Mitarbeiter? "Viele unserer heutigen Mitarbeiter haben wir über Empfehlungen von Kollegen oder Kontakte gewonnen. Ansonsten nutzen wir bei Bedarf auch Stellenanzeigen über Karriere-Portale", sagt Naomi Owusu, Mitgründerin von Tickaroo.
“Personal zu finden ist fast wie Lotto spielen”

Unsere Rubrik “5um5” liefert jeden Tag um Punkt 5 Uhr insgesamt – wer hätte das gedacht – 5 wissenswerte Fakten, bahnbrechende Tipps oder hanebüchene Anekdoten rund um ein startupaffines Thema. Heute geht es darum, wie Start-ups, die passenden Mitarbeiter finden.

Wie findet man die passenden Mitarbeiter?

Neben den üblichen Jobplattformen ist es sicherlich hilfreich, als Startup für ein gutes Arbeitsklima zu sorgen. Wenn Mitarbeiter begeistert erzählen, wie toll es ist, bei uns zu arbeiten, dann kommen Bewerbungen auch aus dem Freundeskreis der Leute, die bereits bei uns arbeiten. Empfehlung ist die beste Werbung. Auch bei der Suche nach neuen Mitarbeitern.
Bilal Zafar, richtiggutbewerben.de

Viele unserer heutigen Mitarbeiter haben wir über Empfehlungen von Kollegen oder Kontakte gewonnen. Ansonsten nutzen wir bei Bedarf auch Stellenanzeigen über Karriere-Portale. Wenn wir mit den eingereichten Arbeitsproben bzw. absolvierten Testaufgaben zufrieden sind, ist es weiterhin wichtig abzuwägen, ob der neue Mitarbeiter das Team gut ergänzen kann. Passt er oder sie zur Unternehmenskultur? Sind Gemeinsamkeiten da? Bei Junior-Stellen sind Praktika für beide Seiten der ideale Einstieg um zu sehen ob die gegenseitigen Erwartungen erfüllt werden können.
Naomi Owusu, Tickaroo

Das ist ein sehr schwieriges Thema: Das richtige Personal zu finden ist fast wie Lotto spielen. Um den Glücksanteil zu reduzieren sollte man sich ein gutes Netzwerk aufbauen und viel auf Empfehlungen setzen!
Santosh Satschdeva, MySchleppApp

Über das eigene Netzwerk.
Ilhan Zengin, ShowHeroes

Das war ein ganz großes Problem für uns. Wir haben sehr, sehr lange nach einem Programmierer gesucht und sind fast daran verzweifelt. Wir haben in den sozialen Medien gesucht und uns auf Portalen wie founderio herumgetrieben. Erfolglos. Letztendlich kamen wir über einen Freund, dessen Mitarbeiter und wiederum dessen Nachbarn auf unsere jetzigen Programmierer. Wir haben uns getroffen und es hat sofort gefunkt zwischen uns. Unser Tipp: rausgehen, offen darüber sprechen und aufmerksam sein. Keinesfalls aufgeben. Manchmal dauert es eben seine Zeit.
Felix Kosel, bei-mir-um-die-ecke.de

Kennt Ihr schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): Shutterstock

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle