Offline Insolvenz! Outbank kriegt die Kurve nicht mehr

+++ Die bekannte Banking-App Outbank steht vor dem Aus. "Trotz stetiger Updates und erster Schritte in Richtung Monetarisierung mussten wir gestern schweren Herzens einen Insolvenzantrag stellen", schreibt Outbank-Macherin Anya Schmidt im Firmenblog. #StartupTicker
Insolvenz! Outbank kriegt die Kurve nicht mehr

+++ Die bekannte Banking-App Outbank steht vor dem Aus. “Gemeinsam haben wir einen langen, ereignisreichen Weg hinter uns, deshalb ist der heutige Schritt besonders schmerzhaft. Trotz stetiger Updates und erster Schritte in Richtung Monetarisierung mussten wir gestern schweren Herzens einen Insolvenzantrag stellen”, schreibt Outbank-Macherin Anya Schmidt im Firmenblog. Im erfrischend offen Beitrag heißt es weiter: “Wir arbeiten aber hart an einer Lösung, Outbank für dich langfristig zu erhalten. In jedem Fall melden wir uns bei dir und informieren dich frühzeitig, wohin die Reise geht und was das für dich bedeutet”. Outbank scheiterte zuletzt mit dem Versuch, kostenpflichtige Abonnements zu verkaufen. Siehe auch: Übernahme? Quirin und Outbank kuscheln miteinander!

+++ Im #StartupTicker tickert deutsche-startups.de kurz und knapp, was in der deutschen Start-up- und Digital-Szene so alles los ist. Wir freuen uns über Tipps, was wir hier im Laufe des Tages alles so aufgreifen sollten.

ds-startupticker-fernsehtur
Social Media-Tipp: ds gibt’s auch bei Facebook, Xing, Twitter, Instagram.

Foto (oben): Shutterstock

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.