Williams investiert nicht! Five Skincare: Deal platzte nach der Show #DHDL

Am späten Dienstagabend investierte Löwin Judith Williams in der Vox-Show “Die Höhle der Löwen” publikumswirksam in die junge Beautyfirma Five Skincare. Nach der Show verhandelte Pfeiffer den Deal weiter mit dem Williams-Team von der Löwin selbst. Am Ende gab es dann keinen Deal. #StartupTicker
Five Skincare: Deal platzte nach der Show #DHDL

Am späten Dienstagabend investierte Löwin Judith Williams in der Vox-Show “Die Höhle der Löwen” publikumswirksam in die junge Beautyfirma Five Skincare. Gründerin Anna Pfeiffer pichte den versammelten Löwen eine Kosmetiklinie, die maximal aus fünf Inhaltsstoffen besteht. Der Pitch kam gut an. Die beiden Löwinnen Judith Williams und Dagmar Wöhrl machten der Schweizerin ein gemeinsames Angebot. Nach einigen Verhandlungen wurde aus dem Doppeldeal (70.000 Euro für 51 %) dann ein Williams-Deal. Die Home-Shopping-Queen investierte 70.000 Euro in Five Skincare – für 25,1 % der Anteile. Nach der Show verhandelte Pfeiffer den Deal weiter mit dem Williams-Team von der Löwin selbst. “Wir haben uns gut verstanden, konnten uns aber nicht auf eine gemeinsame Strategie einigen”, sagt Pfeiffer gegenüber deutsche-startups.de. Aber auch ohne Deal ging es bei Five Skincare weiter. Inzwischen ist die Beautyfirma – auch ohne Investor – auch in Deutschland unterwegs. Einen Mini-Deal über 70.000 Euro braucht das Start-up inzwischen nicht mehr. Die geplante Finanzierungsrunde soll deutlich üppiger ausfallen. In der vergangenen Woche platzte bereits der Teamwallet-Deal nach der Sendung.

Lesetipp: “Die Höhle der Löwen – Deals (2017)“, Die Höhle der Löwen – Deals (2016)“, “Die Höhle der Löwen – Deals (2015)“, “Die Höhle der Löwen – Deals (2014)“.

Jetzt runterladen: “Ich bin raus! – Deal – Micky Maus – Das ultimative ‘Die Höhle der Löwen’-Bullshit-Bingo

Kennt Ihr schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Foto (oben): MG RTL D / Frank Hempel

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle